Zwei tödliche Unfälle

Laubacher beteiligt

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke/Laubach (sf). Am Montag ist es gleich zu zwei schweren Verkehrsunfällen in der Großgemeinde Mücke gekommen, bei denen zwei Menschen starben. Die Unfälle ereigneten sich am frühen Morgen bei Atzenhain und am Nachmittag nahe dem Windhain.

Eine 56 Jahre alte Dacia-Fahrerin war um 5.15 Uhr von Merlau kommend in Richtung Atzenhain unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein 48 Jahre alter Mann aus Laubach mit seinem Mercedes-Transporter die Landstraße von Lehnheim kommend in Richtung A 5. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem beide Insassen eingeklemmt wurden. Die Frau aus Mücke wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Laubacher wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger herangezogen. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 20 000 Euro.

Beim zweiten tödlichen Unfall am gestrigen Nachmittag erlag ein 20 Jahre alter Mann nahe dem Windhain seinen schweren Verletzungen. Gegen 14.20 Uhr fuhr er mit seinem schwarzen VW Golf die Landesstraße 3325 von Bernsfeld kommend in Richtung Nieder-Ohmen, als das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve nach links von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte. Der junge Mann wurde von den Rettungskräften mehr als 30 Minuten reanimiert, letztlich blieben die Bemühungen aber erfolglos. Der Baum wurde durch den heftigen Aufprall gleichsam gefällt. Zur Klärung der Unfallursache war auch in dem Fall ein Sachverständiger an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare