Krötenhochzeit kann beginnen

  • vonRedaktion
    schließen

Mücke(pm). Steigende Temperaturen und Regen sind das Startsignal für die heimischen Amphibien. Sie verlassen ihre Winterquartiere und wandern zu ihren Laichgewässern, um sich fortzupflanzen. Am Ortsausgang von Merlau haben Aktive des NABU Wettsaasen wie in jedem Jahr einen Krötenzaun errichtet, um Hunderte hochzeitswillige Krötenpaare vor dem Tod auf der Straße zu bewahren. In den vergangenen Jahren schwankten die Zahlen der geretteten Tiere zwischen 500 und 800. Es fanden sich auch Molche und Frösche in den Eimern, die entlang des Zaunes in die Erde eingelassen wurden. Aus diesen Behältern werden sie Nacht für Nacht von Paul Walter Löhr gesammelt und über die Straße getragen. Ohne dieses Engagement hätte die Krötenpopulation in Merlau kaum eine Überlebenschance.

Eine nicht geringe Anzahl von Amphibien "schummelt" sich um den Zaun herum, daher werden Autofahrer um besondere Vorsicht gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare