1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Mücke

Knusprige Backhaus-Haxen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jutta Schuett-Frank

Kommentare

haxe_081121_4c
Haxen aus dem Backhaus bereiteten zu, von links: Reinhard Rau, Bernd Seim, Dieter Seim, Jürgen Weller und Michael Pfitzner. © Jutta Schuett-Frank

Mücke-Atzenhain (sf). Auf diesen Gaumenschmaus hatten viele gewartet. Die Faschings Gemeinschaft Atzenhain (FGA) hatte wieder zum Haxenessen eingeladen. Allerdings gab es dieses Mal kein gemütliches Beisammensein, sondern die Haxen wurden vor der Narrhalla ausgegeben. Das kleinere Backhaus vor der Narhalla wurde von Martin Krumay bedient. Im großen Dorfbackhaus schafften Bernd und Dieter Seim, Jürgen Weller, Reinhard Rau sowie der noch immer amtierende Prinz und zweite Vorsitzende des Vereins Michael Pfitzner.

Mit Buchen- und Eichenholz wurden die Öfen geheizt und so kamen dann ganz knusprige Haxen aus dem Backhausofen. Es wurden 230 Haxen und rund 60 Rippchen für die Gäste zubereitet. Gut für den Umweltschutz und positiv für die Hygiene: Alle Abholer haben ihre Töpfe und Schüsseln für die Portionen mitgebracht.

Auch interessant

Kommentare