Jetzt gilt es für die "Mücker Stimmen"

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Der Sender HR4 hat auch in diesem Jahr wieder zu einem großen Chorwettbewerb aufgerufen, der in Korbach auf dem Hessentag seine Vollendung findet. Man musste sich bewerben und die Frauen und Männer der "Mücker Stimmen" sind unter den ersten 15 Chören, welche die Chance haben, beim Hessentag aufzutreten.

Der Sender HR4 hat auch in diesem Jahr wieder zu einem großen Chorwettbewerb aufgerufen, der in Korbach auf dem Hessentag seine Vollendung findet. Man musste sich bewerben und die Frauen und Männer der "Mücker Stimmen" sind unter den ersten 15 Chören, welche die Chance haben, beim Hessentag aufzutreten.

Die Jury mit den Moderatoren Andrea Ballschuh und Jörg Bombach sowie Musikchef Manfred Staiger hatte nach dem offiziellen Einsendeschluss die Köpfe zusammengesteckt und schnell gemerkt: Das wird keine einfache Entscheidung. "Wir waren so von den Bewerbungen beeindruckt, großartig, welche Chöre in Hessen unterwegs sind und wie sie sich sozial engagieren", sagt Andrea Ballschuh begeistert. "Wir drücken den 15, die noch im Rennen sind, alle Daumen. Die letzte Entscheidung liegt jetzt bei den Zuschauern des HR-fernsehens und den Hörern von HR4", ergänzt Jörg Bombach.

Die "Mücker Stimmen" haben ihren Aufnahmetermin am kommenden Samstag, dem 28. April, um 15.30 Uhr auf der "Burgschoan" in Nieder-Ohmen. Man hofft auf gutes Wetter und eine gute Beteiligung. Der Sender ist dann vor Ort und die "Mücker Stimmen" können sich mit einem Auftritt präsentieren.

Das Voting startet am 2. Mai, dann sind 15 Chöre aus ganz Hessen noch im Rennen. Die "Mücker Stimmen" hoffen natürlich auf viel Zustimmung aus ihrer Heimat und der Region. Am Freitag, dem 25. Mai, ist die Bekanntgabe der drei Finalchöre. Jeder, der den Auftritt erleben möchte, der kann am Samstag um 15.30 Uhr zur "Burgschoan" kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare