+
Die "Atzenhainer Kränzchenmeute" Ende Juni während des Besuches auf der Bodensee-Insel Mainau. (Foto: eva)

Freundschaft über vier Jahrzehnte gewachsen

Mücke-Atzenhain (eva). 40 Jahre "Atzenhainer Kränzchenmeute" oder "Damenkränzchen mit Herrn", das sind vier Jahrzehnte freundschaftliche Verbundenheit von Ehepaaren aus Atzenhain, Burg-Gemünden und Hungen.

Als sich 1975 einige Frauen aus Atzenhain eher zufällig zum gemütlichem Beisammensein trafen, dachte niemand daran, dass daraus eine 40 Jahre andauernde freundschaftliche Verbundenheit werde. Neben anfänglichen abendlichen Treffen, ein- bis zweimal in den Wintermonaten, zu denen bald die Ehemänner dazukamen, wurde zusammen Fasching gefeiert. Zum Abschluss der Wintersaison fanden Grillfeiern für die Familien im Gerätehaus Atzenhain statt. Seit 40 Jahren trifft sich die Kränzchenmeute zu Weihnachtsfeiern, Geburtstags- und Hochzeitsjubiläen wurden zusammen gefeiert und gar mancher Schabernack ausgeheckt. Darüber hinaus besucht man Veranstaltungen und unterstützt sich bei Familienfeiern.

Waren es zu Beginn die Kinder, so sind es in der Zwischenzeit auch die Enkel, die gerne mal bei den Kränzchentreffen reinschnuppern. Sie lassen sich gerne von der guten Stimmung der Runde anstecken.

Im Laufe der Jahre mussten Schicksalsschläge verkraftet und von lieben Menschen Abschied genommen werden. Dem Freundeskreis ist es wichtig, an sie zu erinnern. Das gilt im Besonderen für André Becker, dessen Eltern zum Kränzchen gehören und Januar 2000, kurz vor dem 20. Geburtstag, bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Kränzchenmitglied Walter Röhrich hat im August 2003, im Alter von 56 Jahren, den Kampf gegen den Krebs verloren.

Traf sich die Kränzchenschar anfangs nur in den Wintermonaten, so finden die Treffen zwischenzeitlich das ganze Jahr über statt. So hat man einige kürzere gemeinsame Ausflugsfahrten unternommen. Nun fand zum 40-jährigen Bestehen des Freundeskreises eine mehrtägige Fahrt an den Bodensee statt. Von Friedrichshafen unternahm die Gruppe bei herrlichem Sommerwetter Touren zur Insel Mainau und nach Bregenz. Dabei kam die Geselligkeit nicht zu kurz.

Zur "Kränzchenmeute Atzenhain" gehören aus Atzenhain Marlene und Heinz-Theo Becker, Ursula und Dieter Becker, Siglinde und Kurt Lenz, Helga und Rainer Luksch, Karin und Bernd Scholz, aus Burg-Gemünden Hannelore und Herbert Diegel, aus Hungen Rosalinde und Gerhard Strein. Bis zu ihrem Umzug nach Gießen vor einigen Jahren war auch Gertraud Röhrich dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare