+
Andrea Zeuner wird für die 25. Blutspende von Ulf Immo Bovensmann (l.) und Veit-Hans Borgmann geehrt.

Freude über treue Blutspender

  • schließen

Mücke-Merlau (sf). Der DRK Ortsverein Mücke richtet seit einiger Zeit die Blutspende in Mücke-Merlau im Anna Weidig Haus aus. Mit den fast 80 Spendern war man beim jüngsten Blutspendetermin ausgesprochen zufrieden. Allerdings war es schon einmal mehr: In zurückliegenden Jahren konnte man meistens die 100-Spender-Marke knacken.

Das DRK Mücke weist besonders darauf hin, dass fast jeder Mensch in seinem Leben Blutkonserven benötigt. Der Patient bei einem Notfall oder einer Operation freut sich, wenn das Blut zur Verfügung steht. Oft haben es freiwillige Spender gegeben, die an einem Rot-Kreuz-Termin teilnehmen. Da immer wieder langjährige Teilnehmer ausscheiden, sind die Helfer froh, wenn Erstspender wie Daniela Schulz und Max Decher aus Flensungen sowie Steffen Schäfer aus Nieder-Ohmen begrüßt werden können.

Es wurden wieder viele Mehrfachspender ausgezeichnet. Darunter war auch Andrea Zeuner aus Ruppertenrod mit ihrer 25. Spende. Sie wurde vom stellvertretenden Bereitschaftsleiter Ulf Immo Bovensmann und Veit-Hans Borgmann ausgezeichnet.

Ulf Immo Bovensmann dankte besonders den Helferinnen und Helfern sowie dem Metzge für das Anliefern des Essens für die Spender. Aus dem Sozialdienst unter Leitung von Pia Bachmann halfen Anna Gans, Marga Theiß, Christel Loth-Rahn und Gudrun Deller im Küchenbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare