Ernst Eimer-Stube öffnet am 31. Oktober

  • VonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Groß-Eichen (sf). »Frühe Werke« von Ernst Eimer und die Sonderausstellung »Farbenspiel und Träumereien« von Michael Hartmann waren bei der ersten Öffnung nach der Pandemiepause zu erleben. Die beiden Ausstellungen werden auch am 31. Oktober ab 14 Uhr in der Lohgasse 11 in Mücke Groß--Eichen zu sehen sein. Der Zutritt ist nur Geimpften und Genesenen gestattet.

Mit der Umsetzung des 2G Zugangsmodells entfallen im Museum die Maskenpflicht sowie die Pflicht zur Einhaltung der Abstandsregelungen und der Kapazitätsbeschränkungen. Besucher sollen den Nachweis und einen Lichtbildausweis mitbringen.

Die Gäste können nach dem Besuch der Ausstellungen den Tag im Blauen und Grünen Salon gemütlich ausklingen lassen. Es wird auch der Märchen-Kalender »Mit Ernst Eimer durch das Märchenland 2022« vorgestellt, der erworben werden kann.

Die nächste Öffnung der Ernst Eimer Stube ist am 5. Dezember 2021 ab 14 Uhr, ebenfalls mit Kalenderverkauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare