rad_130221_4c
+
rad_130221_4c

Eiszapfenzeit an der Mühle

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Sellnrod (sf). Wenn das Mühlrad rauscht, weckt das Erinnerungen an die frühere Zeit. Heute stehen die Mühlräder meistens still, doch im Haus von Wilhelm Wild in Sellnrod dreht sich das Mühlrad noch. Die Mühle ist noch voll funktionsfähig. Die Mühle ist in der fünften Generation im Besitz der Familie Wild. Dieser Tage bot sich angesichts der eisigen Temperaturen ein besonders Bild.

Ein eingefrorenes Wasserrad ist etwas Besonderes. Das Rad drehte sich nicht , weil es von einer dicken Eisschicht bedeckt war. Das fließende Wasser, welches vereiste, sorgte für die bizarren Gebilde. Bei der leichten Färbung der Zapfen meinten manche Besucher, es sei wohl der Saharasand nach Mücke geweht... FOTO: SF

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare