Baumfällung

Eichen in Merlau müssen zur Sicherheit weichen

  • schließen

Proteste gibt es nach einer Baumfällaktion am Grünberger Weg in Merlau. Bürgermeister Sommer begründet dies mit dem Schutz für die Anlieger.

Es gehen die Meinungen auseinander. Während einige Anwohner dagegen protestieren, dass am Grünberger Weg in Merlau sechs Bäume gefällt wurden, betont Bürgermeister Andreas Sommer die Sinnhaftigkeit der Fällaktion. Die zwei alten und vier jüngeren Eichen mussten weg, bevor Anwohner durch herabfallende Äste verletzt werden. Das galt besonders für einen kranken Baum am Kinderspielplatz, aber auch bei den anderen sei es eine Frage der Verkehrssicherungspflicht, Anwohner vor möglichen Schäden zu bewahren.

Hintergrund sind Beschwerden von Anliegern, an deren Grundstücken die Bäume stehen. Bei Eichen ist es kaum zu vermeiden, dass vertrocknete Äste bei Herbststürmen auf die Grundstücke fallen. Die gefällten Bäume ragten stark in die privaten Grundstücke hinein. Die Kritik der Anwohner ist laut Sommer nachvollziehbar. Die Gemeinde lasse Bäume zwar durch einen Baumkletterer überprüfen und auslichten, aber die Gefahr durch morsche Äste könne man nicht komplett beseitigen. "Was ist, wenn Kinder im Garten spielen und ein Ast fällt herunter?", so Sommer. Er versicherte, dass viele Bäume am Grünberger Weg stehen bleiben und alt werden dürfen, weil sie die Anlieger nicht beeinträchtigen.

Fäule und Riss im Stamm

Die Fällung wurde im Gemeindevorstand und im Umweltausschuss behandelt. "Wir haben die Bäume auf Höhlen und Nester untersucht und keine schützenswerten Tiere gefunden", zählt Sommer auf. In Absprache mit der Naturschutzbehörde des Kreises wurden die Bäume vor dem 1. März gefällt.

Im ganzen Gemeindegebiet hörte man in den letzten Tagen die Kettensägen, so an einer alten Linde am Ehrenmal in Merlau. Wie festgestellt wurde, ging ein Riss durch den Stamm, hinzu kam Fäule. Über das Erlentriebsterben und seine Folgen für den Baumbestand hat die AAZ bereits berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare