+
Landesehrenbrief verliehen, von links: Bürgermeister Matthias Weitzel, Ortsvorsteher Willi Scholl, Edwin Schmitt mit Auszeichnung und Arno Döring vom Gesangverein. (sf)

Edwin Schmitt für lange Vereinsarbeit geehrt

Mücke-Bernsfeld (sf). Eigentlich wollte man den Ehrenbrief des Landes Hessen an Edwin Schmitt schon zu einem früheren Zeitpunkt überreichen, doch durch den Poststreik kam das Dokument zu spät.

Nun hatten Bürgermeister Matthias Weitzel und Ortsvorsteher Willi Scholl, das Backhausfest des Gesangvereins Frohsinn für die Überreichung ausgewählt. Dies geschah unter strenger Geheimhaltung, denn Edwin Schmitt war unwissend, sprachlos und überrascht, allerdings auch sehr erfreut.

Edwin Schmitt, ein engagierter Bürger, der sich für sein Dorf einsetzt, kann auf über 30 Jahren ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. Von 1976 bis 1980 startete der Geehrte als Schriftführer beim Gesangverein "Frohsinn" Bernsfeld, war dann von 1980 bis zum Jahre 2004 Vorsitzender des Vereins und seit 2004 bis 2015 bekleidet Edwin Schmitt das Amt des 2. Vorsitzenden. Von 1985 bis 2015 leitete Edwin Schmitt auch die Geschicke als Kirchenvorstandsmitglied mit.

Von Seiten der Gemeinde wurde Edwin Schmitt im Juli 1988 mit dem kleinen Ehrenbecher und August 2008 mit dem großen Ehrenbecher der Gemeinde Mücke ausgezeichnet. Ortsvorsteher Willi Scholl und Bürgermeister Matthias Weitzel überreichten ihm nun den Landesehrenbrief. Für den Gesangverein gratulierte Arno Döring noch mit einem Blumenstrauß.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare