1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Mücke

Digitale Suche nach Kitaplatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lena Karber

Kommentare

Mücke (lkl). Seit Ende Januar können Eltern bei der Suche nach Kita-Plätzen für ihre Jüngsten in der Gemeinde Mücke auf ein digitales Hilfsmittel zurückgreifen: das Programm »Little Bird«, das inzwischen laut Unternehmenshomepage von 276 Städten und Gemeinden genutzt wird. Darüber informierte Bürgermeister Andreas Sommer in einer Ausschusssitzung des Gemeindeparlaments.

Auf Deutsch bedeutet der Name der Computer-Software »Kleiner Vogel«. Das Programm kann von Eltern wie eine Suchmaschine genutzt werden, um sich über Betreuungsmöglichkeiten in Kitas, deren Öffnungszeiten und pädagogische Angebote zu informieren, nach der Registrierung besteht jedoch auch die Möglichkeit, Platzanfragen an gewünschten Einrichtungen zu stellen.

In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren, Kultur und Soziales hat Bürgermeister Sommer auf Nachfrage von Lukas Decher (Freie Wähler) nun betont, dass sich die Etablierung des Systems aus seiner Sicht gelohnt habe. Das Angebot werde von den Eltern gut angenommen.

Allerdings räumte Sommer gewisse Anlaufschwierigkeiten ein. »Es gibt Kindergärten, da haben sich die Anfragen subsummiert«, sagte Sommer. Etwa durch längere Abwesenheits- und Krankheitszeiten. So habe etwa die neue Kita-Leiterin Anja Röhmig bei ihrem Amtsantritt in Atzenhain 25 unbearbeitete Anmeldungen vorgefunden.

Insgesamt, so der Bürgermeister, seien solche Fälle, in denen die Eltern keine Rückmeldung auf ihre Anfrage erhalten hätten, jedoch die Ausnahme. Zudem stellte der Bürgermeister eine technische Änderung durch das Unternehmen in Aussicht: Wenn kein Kita-Platz frei ist, erhalten Eltern aktuell eine automatisierte Ablehnung und stellen daher im Laufe der Zeit mehrere Anfragen.

Das soll künftig überflüssig werden, indem die Anmeldungen auf einer Warteliste gespeichert werden. Sobald ein Kita-Platz frei ist, sollen die Eltern dann eine Benachrichtigung erhalten.

Auch interessant

Kommentare