Hitze

Ballenpresse brennt auf Feld bei Atzenhain

  • schließen

Eine Strohballenpresse stand am Donnerstagmittag auf einem Feld nahe dem Mücker Ortsteil Atzenhain in Flammen. Es entstand ein Sachschaden von 50 000 Euro.

Laut ersten Polizeiangaben brach das Feuer durch einen technischen Defekt aus und griff dann auf das Feld sowie einige größere Strohballen über.

Die Feuerwehr der Gemeinde Mücke rückte mit einem Löschzug zur Brandbekämpfung an, das nötige Löschwasser wurde über eine lange Schlauchstrecke vom örtlichen Löschteich gefördert sowie mit Tanklöschfahrzeugen und landwirtschaftlichen Gespannen zum Brandort gefahren. Die rund 20 Feuerwehrleute aus Atzenhain und Nieder-Ohmen bekämpften den Flächenbrand mit mehreren Strahlrohren, die brennenden Strohballen mit einer Löschlanze und das Feuer an der Presse durch ein Sonderstrahlrohr mit Netzmittelkartusche. Den Sachschaden an der Presse schätzte die Polizei vor Ort auf etwa 50 000 Euro. Der Grasland-Feuerindex des Deutschen Wetterdienstes gibt an den Messstationen bei Alsfeld, Homberg und Schotten am heutigen Tag eine hohe Gefahr des witterungsbedingten Feuerrisikos an. (Foto pwr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare