1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Mücke

Abschlussfahrt ins Mathematikum

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jutta Schuett-Frank

Kommentare

Mücke-Atzenhain (sf). Zum Abschluss des Kindergartenjahres und des Zahlenprojekts fuhren die Atzenhainer Vorschulkinder mit ihren Erzieher/innen Daniel Baller und Carina Jäger nach Gießen ins Mathematikum.

Man traf sich am Bahnhof Mücke und schon ging es los mit dem Zug Richtung Gießen. Dort angekommen, ging es zu Fuß weiter. Schon auf dem Außengelände des Mathematikums konnten die Kinder erste Experimente machen. Weil man noch ein wenig Zeit hatte, wurde auf der Außentreppe gefrühstückt. Frisch gestärkt ging es dann etliche Stufen hoch ins Minimathematikum, wo man rund zwei Stunden Zeit hatte, um alles Mögliche zu erkunden, auszuprobieren und zu bauen.

Kugelbahnen, Lichtspiele an der Wand, Puzzles, Teile zum Bauen und Fühlen und vieles andere mehr sorgten für absolute Kurzweil. Viel zu schnell verging die Zeit. Zum krönenden Abschluss durfte dann noch jedes Vorschulkind in die riesige Seifenblase.

Vor der Heimfahrt gab es noch Pommes für alle, sodass man satt und zufrieden zurück nach Mücke fahren konnte.

Auch interessant

Kommentare