Mobilfunkausbau

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Die Mobilfunk-Versorgung im Landkreis Vogelsbergkreis ist besser geworden. Die Telekom hat dafür laut einer Pressemitteilung in den vergangenen neun Monaten zwei Standorte mit LTE und elf mit 5G erweitert. Durch den Ausbau verbessert sich die Mobilfunk-Abdeckung im Landkreis. Insgesamt steht damit mehr Bandbreite zur Verfügung. Außerdem wird auch der Empfang in Gebäuden besser. Die Standorte stehen in folgenden Kommunen: Alsfeld (4), Grebenau, Grebenhain, Herbstein, Lauterbach, Mücke, Romrod, Schlitz und Schotten (2). Die Standorte in Alsfeld (4), Mücke und Romrod dienen zudem der Versorgung entlang der Autobahn. Mit der Erweiterung um 5G erhält der Landkreis einen digitalen Standortvorteil.

LTE und 5G geplant

Die Telekom betreibt im Landkreis jetzt 53 Standorte. Die Bevölkerungsabdeckung liegt bei rund 93 Prozent. Bis 2022 sollen weitere 27 Standorte hinzukommen. Zusätzlich sind im selben Zeitraum an acht Standorten Erweiterungen mit LTE und 5G geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare