Die erfolgreichen Schützen beim Preisschießen. FOTO: PM
+
Die erfolgreichen Schützen beim Preisschießen. FOTO: PM

Luca Wagner trifft alles

  • vonRedaktion
    schließen

Gemünden-Hainbach(pm). Kürzlich fand zum Jahresabschluss wieder ein Preisschießen statt. Wie in jedem Jahr wurde das Schießen im Schützenkeller der Sportschützen ausgetragen. Dabei konnte sich Luca Wagner durchsetzen und sich den Titel, als einziger Schütze mit einer 50er-Serie sichern.

Die folgenden Plätze mussten fünf 49er-Schützen im Stechen entscheiden. Rolf Schmidt sicherte sich mit 10-10-10-10-9 den zweiten Platz, und Kai Müller belegte mit 10-10-9-10-10 den dritten Platz. Dieter Braun erreichte den 4. Platz mit 10-10-9-9-10 im Stechen, gefolgt von Stefan Hanitsch (10-9-8-7-8) und Norbert Hanitsch (9-9-10-9-10).

Mehrere Stechen nötig

Bei den Jugendlichen, die separat gewertet werden, konnte sich Norman Möser erfolgreich mit 46 Ringen durchsetzen. Den zweiten Platz belegte mit deutlichem Abstand Frederick Blank mit 30 Ringen.

Insgesamt haben 34 Erwachsene und zwei Jugendliche an dem Wettbewerb teilgenommen. Am Abend fand die Preisverleihung bei gutem Essen im Schützenkeller statt, welcher bis auf den letzten Platz belegt war.

Beim Preisschießen haben alle Mitglieder der Vereinssparte die Möglichkeit, mit dem aufgelegten Luftgewehr, ihr Können unter Beweis zu stellen. Dabei werden Fünfer-Serien geschossen, wobei eine maximale Ringzahl von 50 Ringen erreicht werden kann. Haben mehrere Schützen die gleiche Ringzahl, so kann man mit einer Stechscheibe versuchen, die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare