Lohnende Ziele sind Vulkaneum und "Hutique"

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Von der neuen Strategie der Landesregierung für den Tourismus im ländlichen Raum profitiert auch der Vogelsbergkreis, teilt Eva Goldbach mit, die als Landtagsabgeordnete ihren festen Wohnsitz in Lauterbach hat.

Hessens ländliche Reiseziele bieten aus Sicht von Goldbach ideale Voraussetzungen für den Tourismus: 50 Prozent der Gesamtfläche Hessens sind geschützte Naturräume, dort gibt es kulinarische Spezialitäten sowie viele regionale Besonderheiten. In den ländlichen Regionen kann insbesondere der Tourismus zu einer Aufwertung der Lebensverhältnisse beitragen: Die Wirtschaftskraft wird angekurbelt und die Infrastruktur gestärkt. "Unsere Strategie für Tourismus auf dem Lande ist eine Strategie für alle", konstatiert Goldbach.

"Wir wollen damit einen umwelt- und sozialverträglichen Tourismus stärken, von dem die Bevölkerung vor Ort genauso profitiert wie die erholungssuchenden Gäste. Deshalb wollen wir die regionalen Wertschöpfungsketten fördern und vorhandene Angebote stärken. Davon hat der Vogelsbergkreis eine ganze Reihe zu bieten, meint Goldbach: "Der Hoherodskopf etwa lädt im Winter zum Ski- und Langlauffahren ein und im Sommer zum Wandern sowie zum Rodel- und Klettervergnügen für die ganze Familie. Wer hingegen den Fahrradsport mag, wird am Vulkanradweg schnell Gefallen finden." Für Goldbach ist wichtig, dass die Gäste im Vogelsberg auch einkehren und die regionalen Spezialitäten kosten, denn "auch außerhalb der kulinarischen Events wie der ›Vogelsberger Lammwochen‹ können Beutelches, Salzekuchen und Kartoffelwurst locken. Wich-tig ist dabei aber auch, dass vor Ort tatsächlich ein gutes Angebot vorhanden ist und die Zutaten aus der Region kommen, denn nur so bleibt die Wertschöpfung in der Region."

Hüte für "Dallas"

Goldbach begrüßt, dass für die Stärkung des Tourismus nicht nur die Möglichkeiten der Digitalisierung verstärkt genutzt werden sollen, sondern auch Förderangebote für das Gastgewerbe vorgesehen sind. Und sie hofft, dass im Rahmen der Umsetzung der Strategie auch die unentdeckten Schätze ihrer Heimat mehr Beachtung finden: "Das wunderbare und informative Vulkaneum in Schotten kennen viele - aber wer weiß schon, dass die Hutfabrik Wegener in Lauterbach einst sogar für die Fernsehserie ›Dallas‹ produzierte - und dass sich im Fabrikverkauf der ›Hutique‹ in Lauterbach manches Schmuckstück finden lässt?"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare