Groß-Eichen und sein "Industriegebiet" werden tänzerisch vorgestellt. FOTOS: SF
+
Groß-Eichen und sein "Industriegebiet" werden tänzerisch vorgestellt. FOTOS: SF

Live aus dem Ehebett

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Groß-Eichen(sf). Gleich zu Beginn der Faschingssitzung mit Einzug des Elferrates herrschte eine tolle Stimmung in der Turnhalle. Begleitet wurde der Elferrat von der Garde, die gleich einen Tanz aufs Parkett legte. Schon ging es ans Eingemachte. Marie und Siegbert Schepplöffel (Katja und Uwe Stock) gaben einen Einblick in ihr Eheleben und das live aus dem Ehebett. Sie gingen nicht gerade sehr liebevoll miteinander um, ergänzten sich aber in ihren Dialogen perfekt. Für die Gäste gab es viel zu lachen.

Unter den Zuschauern waren etliche Abordnungen von befreundeten Vereinen aus Ober-Ohmen, Ruppertenrod, Herbstein und Wetterfeld. Die Atzenhainer kamen mit Prinzenpaar und Hofstaat, denn die Prinzessin hat in Groß-Eichen familiäre Wurzeln. Die Ruppertenröder brillierten mit dem Gardetanz und die Damen waren eine Augenweide. Wenn Männer die Bühne betreten, herrscht immer Ausnahmezustand. Das XXL-Männerballett löste wahre Beifallstürme aus und dann kam es zur Verleihung des 40. Kochkäsordens. In diesem Jahr fiel die Auswahl auf Helmut Deuchert. Er war jahrelang Sitzungspräsident. Sie waren etwas ganz Besonderes: Die "Naicher Piraten" rockten die Bühne und rissen das ganze Narrenvolk mit. Mit mitreißenden Liedern und in tollen Kostüme heizten sie den Zuschauern ein. Ohne Zugabe konnte die Crew die Bühne nicht verlassen. Wer kennt sie nicht, das "Uhme Niemer Urgestein", Jutta Daubertshäuser. Sie trat auf als "FEE", Fachwart für Erleichterung und Entsorgung.

Lachen im "Industriegebiet"

Mit Charme und Witz riss sie das Publikum mit. Paula Peter und Marlene Haustein, die bezaubernden Ladies, fungierten als Funkenmariechen. Groß-Eichen und seine Angebote wurden tänzerisch dargeboten, so zum Beispiel das "Industriegebiet West" mit Edekaladen, Dachdecker, mit Natursteinen und Gas-Wasser-Sch... Für den Beitrag gab es Beifall ohne Ende, und sie wurden umjubelt. Timo Stein und Arno Dietz kamen als zwei hochanständige, aber etwas schrullige Damen auf die Bühne. Mit dem Gardetanz "Reloaded" wurde das große Finale eingeläutet und gegen Mitternacht startete dann die große Party.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare