+

Linienbus prallt gegen Hauswand

  • vonRedaktion
    schließen

Ulrichstein(pm). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr in der Ohmstraße schräg gegenüber der Tankstelle.

Dazu war bei der Polizei in Fulda über Notruf die Mitteilung eingegangen, dass in Ulrichstein in der Ortsdurchfahrt ein Linienbus beim Versuch, einem Wild auszuweichen, von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hauswand geprallt sei.

Vor Ort konnte durch die Polizeistreife festgestellt werden, dass der Bus, der ohne Fahrgäste unterwegs war, bei dem Ausweichversuch nach links von der Fahrbahn abgekommen war, über ein Gartengrundstück gefahren war und schließlich durch den Anprall an eine Hauswand zum Stehen gekommen war.

Zur Unfallzeit hielten sich glücklicherweise keine Personen in dem Haus auf. Der Busfahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An dem Bus und dem Haus entstand hoher Sachschaden, der derzeit noch nicht zu beziffern ist.

Die Ohmstraße war im Bereich der Unfallstelle für die Unfallaufnahme und die anschließende Bergung voll gesperrt.

Zu dem Unfall waren die Ulrichsteiner Feuerwehren aus der Kernstadt und aus Bobenhausen geeilt. Die Einsatzleitung hat Stadtbrandinspektor Patrick Schmitz inne. Im Einsatz waren außerdem wegen des Schadens am Gebäude Vertreter des Technischen Hilfswerkes.

Das stark beschädigte Haus ist derzeit unbewohnt und wird nur als Feriendomizil genutzt. FOTO: SF

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare