Letzte Blutspende

  • vonHannelore Diegel
    schließen

Romrod(eva). Die DRK-Ortsvereinigung Romrod und der Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen laden für den heutigen Donnerstag, den 12. März, in der Zeit von 15.45 bis 20 Uhr zum Blutspenden im Bürgerhaus in Romrod ein.

"Da wir es leider seitens der DRK-Ortsvereinigung zukünftig personell nicht mehr stemmen können, wird dies der letzte Blutspendetermin in Romrod sein", bedauert Bereitschaftsleiterin Christine Kratz und bittet die Bürger gleichzeitig, "trotz Coronavirus um die dringend benötigten Blutspenden".

Blutspende-App

Sie macht außerdem darauf aufmerksam, dass jeder Gesunde zwischen 18 und 73 Jahren Blutspenden kann. Erstspender, die immer willkommen sind, dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Zum Blutspenden sollte man einen gültigen Personalausweis mitbringen. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten.

Um keinen Blutspendetermin zu verpassen, bietet das DRK die Möglichkeit, sich über die Blutspende-App, per E-Mail oder SMS an den Termin erinnern zu lassen. Zudem kann jede registrierte Blutspenderin oder jeder registrierte Blutspender sehen, wie vielen Patienten sie oder er bereits geholfen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare