Bürgermeister Andreas Fey, die neue Marktleiterin Irina Fritzler, die bisherige Geschäftsführerin Beate Schmidt und Stadtverordnetenvorsteher Dieter Wössner (v. l.). FOTO: PM
+
Bürgermeister Andreas Fey, die neue Marktleiterin Irina Fritzler, die bisherige Geschäftsführerin Beate Schmidt und Stadtverordnetenvorsteher Dieter Wössner (v. l.). FOTO: PM

Leitungswechsel beim Tegut-Markt

  • vonRedaktion
    schließen

Kirtorf(pm). Es war schon etwas Besonderes, als Beate Schmidt am vergangenen Samstag zum letzten Mal ihren Tegut-Markt als Geschäftsführerin aufmachte. Nach über 17 Jahren der Geschäftsführung verabschiedet sie sich nun in den Ruhestand und übergibt die Leitung der Filiale an Irina Fritzler.

Den Führungswechsel an der Spitze des örtlichen Nachversorgers nahm Bürgermeister Andreas Fey und Stadtverordnetenvorsteher Dieter Wössner zum Anlass, um Danke zu sagen. Denn der Tegut-Markt stellt einen wesentlichen Bestandteil der Grundversorgung der Kirtorferinnen und Kirtorfer dar. Zudem ist er ein Versorgungspunkt für viele Durchreisende.

Beate Schmidt hat dabei den Markt geprägt. Sie erinnert sich, dass sie von den Kirtorfern von Beginn an gut aufgenommen wurde und im Laufe der Zeit hat sie inzwischen auch einige Freundschaften geschlossen. Sie fühlt sich daher weiterhin mit Kirtorf verbunden und freut sich nun, bald einmal die Zeit zu finden, um den Gleentalmarkt auf dem Oberen Marktplatz in Kirtorf besuchen zu können.

Der Nachfolgerin Irina Fritzler wünschten Bürgermeister Andreas Fey und Stadtverordnetenvorsteher Dieter Wössner immer eine glückliche Hand bei der Organisation und Leitung des Marktes sowie gute Geschäfte, damit der Markt auch künftig eine zentrale Anlaufstelle bleibt.

Zum Abschied und zur Begrüßung wurde von der Stadt jeweils ein Blumengruß überreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare