In einem Supermarkt im Vogelsbergkreis wurde in einer Bananenkiste eine große Spinne entdeckt. (Symbolbild)
+
In einem Supermarkt im Vogelsbergkreis wurde in einer Bananenkiste eine große Spinne entdeckt. (Symbolbild)

Lauterbach

Supermarkt-Azubi macht Grusel-Fund - Feuerwehr: „Abnormal groß“

  • Ines Alberti
    vonInes Alberti
    schließen

Eine Spinne löst in Lauterbach (Vogelsbergkreis) einen Feuerwehreinsatz aus. Sie versteckt sich in einer Bananenkiste - ein potenzieller Hinweis auf eine gefährliche Art.

Lauterbach - Die Kombination von Bananen und einer Spinne löst bei vielen Menschen ein mulmiges Gefühl aus: Ist doch die Vorstellung der hochgiftigen Bananenspinne nicht weit entfernt. So ging es auch Mitarbeitern eines Supermarktes in Lauterbach im Vogelsbergkreis am Samstagabend (13.03.2021). Ein Auszubildender entdeckte beim Auspacken einer Bananenkiste eine Spinne unter der Folie, in die das Obst eingepackt war, wie Stadtbrandinspektor Hans-Jürgen Schütz sagte.

„Eine abnormal große Spinne“, beschrieb es Schütz gegenüber dem Hessischen Rundfunk. Man habe die Feuerwehr gerufen und die Kiste ins Freie gezogen, bevor die Spinne entfleuchen konnte. Denn sonst hätte eine kleinteilige Durchsuchung des Supermarktes angestanden. Die alarmierte Feuerwehr habe die Spinne mit dem Inhalt eines Feuerlöschers eingenebelt und getötet.

Spinne in Bananenkiste: Feuerwehr in Lauterbach (Vogelsbergkreis) im Einsatz

Eine solche Spinne habe er in dieser Region noch nie gesehen, sagte Schütz. Sie sei größer als Kellerspinnen gewesen und habe einen Buckel dick wie eine Haselnuss gehabt. „Wir haben die Spinne fotografiert und das Foto verglichen und sind der Meinung, dass es eine Bananenspinne war“, erklärte der Stadtbrandinspektor. Die Bananen seien entsorgt worden, so Schütz. Sie wurden durch den Schaum des Feuerlöschers ungenießbar. (ial mit dpa)

Das Betäuben von Spinnen fällt eher selten in das Aufgabengebiet der Feuerwehr in Lauterbach. Öfter ist sie mit Bränden beschäftigt, wie etwa 2020 bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare