Neuapostolische Gemeinde verabschiedet Bischof

  • schließen

Am kommenden Mittwoch, dem 6. Dezember, lädt die neuapostolische Kirchengemeinde Lauterbach zu einem besonderen Gottesdienst ein. Zum letzten Mal wird Bischof Axel Münster an diesem Abend den Predigt- und Sakramentsteil gestalten. Nach über 36 Jahren als aktiver Amtsträger wird er am zweiten Adventssonntagim Auditorium Maximum in Marburg von Bezirksapostel Bernd Koberstein in den Ruhestand versetzt. Für den scheidenden Bischof schließt sich an diesem Tag ein Kreis: sein erstes geistliches Amt in der neuapostolischen Kirche empfing er im März 1981, als er für die damals noch eigenständige Gemeinde Lauterbach-Maar als Diakon ordiniert wurde. Auf den Tag genau ein Jahr später wurde er als Priester eingesetzt und hielt in seiner Heimatgemeinde Maar wenig später seinen ersten Gottesdienst. Zum Ende des aktiven Dienstes war es deshalb sein Wunsch, den letzten Gottesdienst "zuhause" in Lauterbach abzuhalten.

Am kommenden Mittwoch, dem 6. Dezember, lädt die neuapostolische Kirchengemeinde Lauterbach zu einem besonderen Gottesdienst ein. Zum letzten Mal wird Bischof Axel Münster an diesem Abend den Predigt- und Sakramentsteil gestalten. Nach über 36 Jahren als aktiver Amtsträger wird er am zweiten Adventssonntagim Auditorium Maximum in Marburg von Bezirksapostel Bernd Koberstein in den Ruhestand versetzt. Für den scheidenden Bischof schließt sich an diesem Tag ein Kreis: sein erstes geistliches Amt in der neuapostolischen Kirche empfing er im März 1981, als er für die damals noch eigenständige Gemeinde Lauterbach-Maar als Diakon ordiniert wurde. Auf den Tag genau ein Jahr später wurde er als Priester eingesetzt und hielt in seiner Heimatgemeinde Maar wenig später seinen ersten Gottesdienst. Zum Ende des aktiven Dienstes war es deshalb sein Wunsch, den letzten Gottesdienst "zuhause" in Lauterbach abzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare