lkl_BillieHoliday_140122_4c_1
+
Der Film über Billie Holiday läuft in Lauterbach.

Lichtspielhaus zeigt Legende des Jazz

Lauterbach (pm). Billie Holiday, die melancholischste Stimme des Jazz, ist auch 60 Jahre nach ihrem frühen Tod eine der meistgehörten Künstlerinnen. Doch ihr glamouröses Leben auf der Bühne überdeckte eine schwere Kindheit und ein Leben voller Höhen und Tiefen.

Der Song »Strange Fruit«, der als ein Vorreiter für Black Lives Matter gesehen werden kann, schaffte ihr einflussreiche Feinde, darunter das FBI. Die Journalistin Linda Lipnack Kuehl versuchte sich in den 70er Jahren an einer definitiven Biografie und konnte dafür unzählige Jazzmusiker und Zeitzeugen interviewen. Bis auch sie ein zu frühes Ende fand.

Der Film »Billie - Legende des Jazz« (FSK 12 / 98 Min) erzählt die Geschichte der beiden Frauen wie eine True Crime Story. Aus rund 200 Stunden unveröffentlichten Interviews wird ein neues Bild der Jazzlegende gezeichnet, tontechnisch perfekt restauriert und erstmals in Farbe.

Vorstellungen heute und morgen

Der Film läuft am heutigen Freitag, am morgigen Samstag um 21 Uhr im Lichtspielhaus Lauterbach. Um Reservierung über die kostenfreie KinoHotline 0800 080 1010 (tägl. 9:00 bis 18:00 Uhr) oder per Email an post@lichtspielhaus-lauterb ach.de wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare