Gospelkonzert in der Kirche Maar

  • schließen

Am Wochenende finden sich rund 140 Teilnehmer drei Tage lang beim Maarer Gospelworkshop zusammen, um unter der Leitung von Ha-Jo und Silke Schöne deutsche und englische Pop- und Gospelsongs zu proben, um diese beim sonntäglichen Abschlusskonzert zu Gehör zu bringen.

Am Wochenende finden sich rund 140 Teilnehmer drei Tage lang beim Maarer Gospelworkshop zusammen, um unter der Leitung von Ha-Jo und Silke Schöne deutsche und englische Pop- und Gospelsongs zu proben, um diese beim sonntäglichen Abschlusskonzert zu Gehör zu bringen.

Ebenso bewährt wie die Workshopleiter sind die musikalischen Begleiter Andreas Klein (Keyboard) und Simon Zimbardo (Percussion), die für eine perfekte rhythmische Untermalung sorgen.

Regionale und überregionale Gospelfans können also schon heute der alljährlichen Krönung des Workshops entgegenfiebern. Das Abschlusskonzert findet in diesem Jahr am kommenden Sonntag, 28. Januar, ab 17 Uhr in der Michaelskirche in Maar statt.

Längst hat sich das Projekt etabliert. Dafür reisen Jahr für Jahr die Mitwirkenden aus der näheren und weiteren Umgebung um Maar, aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet an, um sich nicht nur drei Tage lang musikalisch weiterzuentwickeln, sondern auch um Teil der besonderen Atmosphäre zu sein, die das Abschlusskonzert alljährlich für Akteure und Zuhörer gleichermaßen erzeugt.

Der Eintritt ist frei, wobei sich die Organisatoren des Workshops aber über eine Spende, die wie auch in den Vorjahren wieder einer wohltätigen Organisation zugutekommen wird, freuen würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare