Bellas wunderbarer Garten Samstag im Open-Air-Kino

  • schließen

Im Hohhausgarten in Lauterbach kann man am Samstag, 21. Juli, Open-Air-Kino genießen. Gezeigt wird der Film "Der wunderbare Garten der Bella Brown." Zum Inhalt: Bella, eine gehemmte und ziemlich spleenige Einzelgängerin, fürchtet sich vor allem, was mit der Natur zu tun hat und sie gestaltet ihr Leben nach festen Regeln. Ihr Essen ordnet sie ebenso penibel auf dem Teller wie die Konservenbüchsen im Schrank, und für jeden Tag hat sie eine andere Zahnbürste. Das ist natürlich alles relativ durchgeknallt, aber Bella hat sich ganz gut eingerichtet in ihrer Einsamkeit und mit ihren zahllosen Neurosen.

Im Hohhausgarten in Lauterbach kann man am Samstag, 21. Juli, Open-Air-Kino genießen. Gezeigt wird der Film "Der wunderbare Garten der Bella Brown." Zum Inhalt: Bella, eine gehemmte und ziemlich spleenige Einzelgängerin, fürchtet sich vor allem, was mit der Natur zu tun hat und sie gestaltet ihr Leben nach festen Regeln. Ihr Essen ordnet sie ebenso penibel auf dem Teller wie die Konservenbüchsen im Schrank, und für jeden Tag hat sie eine andere Zahnbürste. Das ist natürlich alles relativ durchgeknallt, aber Bella hat sich ganz gut eingerichtet in ihrer Einsamkeit und mit ihren zahllosen Neurosen.

Doch eines Tages gerät Bellas Leben aus den Fugen, denn der Hausverwalter setzt ihr nach einer Besichtigung des vollkommen verwahrlosten und verwilderten Gartens ein Ultimatum: Entweder bringt sie innerhalb eines Monats den Garten auf Vordermann oder sie bekommt die Kündigung!

Wie sich Bellas Leben verändert, weil sie einen Garten erschaffen muss, ist nicht nur für Landlust-Fans und Hobbygärtner eine wahre Wonne. Bella lernt die Natur zu lieben. Doch der Weg dorthin ist lang und im wahrsten Sinne des Wortes dornig.

Doch glücklicherweise findet sie Helfer in der Not. Und manchmal werden aus Feinden sogar Freunde. Der Hohhausgarten in Lauterbach ist der perfekte Ort, diesen Film in einer Open-Air-Veranstaltung zu zeigen. Einlass ab 21 Uhr, Beginn 21.30 Uhr. Der Eintritt beträgt neun Euro. Platzreservierungen sind nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare