Aggressiver Randalierer bespuckt Polizist

  • schließen

Am Freitagabend betrat ein offensichtlich betrunkener junger Lauterbacher einen Imbiss und bestellte sich etwas zu essen, ohne dies ch bezahlen zu können. Seine verbalen Ausfälle untermauerte er noch, indem er mit einem Rasierer herumfuchtelte. Als die Polizei eintraf flüchtete er zu Fuß. Kurze Zeit später fiel der Mann auf dem Marktplatz auf. Unter seinen Händen ging von der Außenbestuhlung der Eisdiele ein Stuhl zu Bruch.

Am Freitagabend betrat ein offensichtlich betrunkener junger Lauterbacher einen Imbiss und bestellte sich etwas zu essen, ohne dies ch bezahlen zu können. Seine verbalen Ausfälle untermauerte er noch, indem er mit einem Rasierer herumfuchtelte. Als die Polizei eintraf flüchtete er zu Fuß. Kurze Zeit später fiel der Mann auf dem Marktplatz auf. Unter seinen Händen ging von der Außenbestuhlung der Eisdiele ein Stuhl zu Bruch.

Er beschimpfte Polizeibeamte und versuchte sich erneut durch Flucht zu entziehen, konnte aber nach kurzer Zeit eingeholt werden. Der junge Mann legte ein äußerst aggressives Verhalten an den Tag, trat und schlug nach den Beamten, die ihn überwältigen konnten. Bei seinen Entgleisungen hatte er sich leichte Verletzungen zugezogen, die ärztlicher Hilfe bedurften.

Ein Rettungswagen brachte den weiter extrem aggressiven Randalierer unter Polizeischutz ins Krankenhaus, wo sich sein Verhalten nicht besserte. Er beleidigte und bedrohte die Beamten und versuchte diese zu bespucken, was ihm bei der Blutentnahme auch gelang. Die Nacht blieb er im Krankenhaus und muss sich nun wegen diverser Straftaten verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare