1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Lauterbach

A 49-Film open air im Hohhausgarten

Erstellt:

Kommentare

Lauterbach (pm). Mitten in der Klimakrise soll die Autobahn 49 weitergebaut werden. Das Thema hat die mittelhessische Region, ganz besonders in Dannenrod, in den vergangenen Jahren stark geprägt. Im Winter 2020 stand die Räumung von sieben sogenannten »Barrios« und bis zu 100 Baumhäusern an, die über 600 »Aktivisti« gebaut hatten. Die Regisseure Klaus Stern und Frank Marten Pfeiffer haben den Rodungs- und Bauprozess begleitet, mit Gegnern und Befürwortern gesprochen und einen Film darüber gedreht.

»Man gewinnt den Eindruck, dass dieser Weiterbau etwas aus der Zeit gefallen ist. Ein Projekt, das aus den Sechziger- und Siebziger Jahren datiert, wird in eine Gegenwart verlängert, die andere Prioritäten hat, als noch mehr Asphalt für noch mehr Autos zu schaffen.« (Lars-Olav Beier in Der Spiegel)

Der Film wird nun im Rahmen des »SommerWanderKino« Hessen gezeigt. Lokaler Kooperationspartner ist das Lichtspielhaus Lauterbach.

Der Film ist in Lauterbach am kommenden Dienstag, den 9. August, ab 20 Uhr open air im Hohhausgarten zu sehen, Einlass 20 Uhr, Beginn etwa um 21 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro.

Auch interessant

Kommentare