»2040 - wir retten die Welt«

  • VonRedaktion
    schließen

Lauterbach (pm). Wie könnte unsere Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Wie können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen, den CO2-Ausstoß begrenzen und was können wir gegen den Klimawandel tun? Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau begibt sich auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach Antworten auf diese drängenden Fragen.

Und er findet dabei zahlreiche erstaunliche Ansätze und bereits verfügbare Lösungen.

»2040 - Wir retten die Welt« ist der neue Dokumentarfilm von Gameau, der mit »Voll verzuckert« die erfolgreichste australische Dokumentation aller Zeiten schuf und weltweit Zuschauern die Augen öffnete. Diesmal hat sich Gameau aufgemacht, um erneut auf ebenso unterhaltsame wie informative Art, eine ermutigende Zukunftsvision unseres Planeten zu kreieren - für uns und nachfolgende Generationen. Der Film feierte seine Weltpremiere im Rahmen der Berlinale 2019 in der Reihe »Generation«. Der Film läuft an diesem Sonntag, 22. August, um 20 Uhr im Lichtspielhaus Lauterbach.

Um Reservierung über die 08 00/0 80 10 10 (täglich von 9 bis 18 Uhr) oder per E-Mail an post@lichtspielhaus-lauterbach.de (bitte bis einen Tag vor der Vorstellung) wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare