+
Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft mit Waltraud Richber, Teamvorstand Yvonne Jung, Elga Lein, Marion Großhaus, Doris Egyedy, Teamvorstand Steffi Müller und Ingrid Buch (v. l.). FOTO: EVA

Landfrauen bleiben Aktivposten im Dorf

  • schließen

Homberg-Bleidenrod(eva). Ein Rückblick auf die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins. Nachdem die Teamvorstandsmitglieder Steffi Müller, Yvonne Jung und Doris Egyedy die Versammlung eröffnet hatten, erinnerte Schriftführerin Marion Großhaus an die zahlreichen Aufgaben des Vereins. Neben der Organisation der Jahresaktivitäten hatte der Vorstand Vereinsmitgliedern Glückwünsche überbracht und an Versammlungen und Informationsveranstaltungen des Bezirkslandfrauenvereins Alsfeld teilgenommen.

Neben dem Höhepunkt, der Feier zum 60-jährigen Bestehen des Landfrauenvereins im August, hatten die Landfrauen im März unter dem Motto "Wir fangen den Frühling ein" in Bleidenrod Pflanzgefäße aller Art mit Frühjahrsblühern bestückt, in Kooperation mit den Landfrauen aus Burg-Gemünden, Büßfeld und Schadenbach und der Landesvereinigung für Milch zu "Lecker snacken mit Frischkäse & Co." eingeladen und sie wanderten im Mai auf dem Berchtaweg, Im Juni wurden der Hessentag in Bad Hersfeld sowie das Musical "Die Päpstin" in Fulda besucht und traditionsgemäß luden sie im September zum Backhausfest ein.

Im Rahmen eines Halbtagsausflugs wurde im Oktober die Töpferei Erlenhof in Willingen besichtigt, bevor das Jahresprogramm mit der Teilnahme am Ernährungsvortrag zum Thema "Fingerfood" und mit einer Weihnachtsfeier zu Ende ging.

Über den aktuellen Kassenbestand wurden die Landfrauen von Rechnerin Sylvia Müller informiert. Einen besonderen Platz nahmen die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder ein. Mit Urkunden und Präsenten dankten Yvonne Jung und Steffi Müller Waltraud Richber, Elga Lein, Marion Großhaus, Doris Egyedy und Ingrid Buch für 40-jährige Mitgliedschaft. Ebenso gehören Angelika Seim und Beate Tribula seit 40 Jahren den Landfrauen an, waren aber nicht anwesend.

Neben der Teilnahme an Programmangeboten des Bezirkslandfrauenvereins Alsfeld laden die Landfrauen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Landfrauen von Ort zu Ort" am 22. August die zum Bezirk gehörenden Landfrauenvereine zu einem "Kennenlerntag" nach Bleidenrod ein. Im September wird es wieder ein zünftiges Backhausfest geben, für den 17. Oktober ist ein Tagesausflug mit Partnern zur Chicorée-Farm nach Otzberg im Odenwald mit Besichtigung und Verköstigung sowie anschließender Weiterfahrt nach Seligenstadt inklusive Stadtführung geplant.

Das Herbst- und Winterprogramm beginnt mit einem Stricknachmittag am 10. Oktober, gefolgt von einem Bastelworkshop zum Thema Fröbelsterne basteln am 7. November, einem Adventskaffeenachmittag am 5. Dezember und ebenfalls im Dezember einer Fahrt zu einem Weihnachtsmarkt, dessen Ziel noch bekannt gegeben wird.

Zu allen Veranstaltungen in Bleidenrod sind Gäste jederzeit willkommen, betonen die Landfrauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare