Land unterstützt DRK-Ausbildung mit Schul-AG

  • vonRedaktion
    schließen

Mücke(pm). Die hessische Landesregierung unterstützt Freiwillige Feuerwehren und im Katastrophenschutz des Landes tätige Hilfsorganisationen bei ihrem Engagement an Schulen. Innenminister Peter Beuth hat sechs Förderbescheide in Gesamthöhe von 30 000 Euro für das Deutsche Rote Kreuz unterzeichnet und dabei die Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit an Hessens Schulen hervorgehoben.

Einer der Nutznießer der Förderung ist die Schulsanitäts- und Katastrophenschutz-AG an der Gesamtschule Mücke. "Wenn es um Erste-Hilfe-Versorgung geht, stehen Schülern in Hessen die ehrenamtlichen Profis unserer Hilfsorganisationen zur Seite. Sie vermitteln, vom Umgang mit einem Sonnenstich, der Versorgung kleinerer Verletzungen oder dem Absetzen eines Notrufs, erste wichtige Grundlagen der Erstversorgung im Klassenzimmer, meint Innenminister Beuth.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare