Künstler erhalten Teilgagen

  • vonRedaktion
    schließen

Lauterbach(pm). Der Kulturverein ist erfreut über die Reaktionen auf den Spendenaufruf für die Künstler, die von coronabedingten Veranstaltungsabsagen betroffen sind. Innerhalb weniger Tage kam ein erheblicher Betrag zustande, den der Kulturverein aus eigenen Mitteln aufgestockt hat. Damit, so der Vorstand des Vereins, kann allen drei betroffenen Formationen bzw. Einzelkünstlern jeweils 50 Prozent der garantierten Mindestgage auch ohne Auftritt ausgezahlt werden. Die momentane schwierige Situation bringe viele Künstler in Not, daher sei es wichtig, ihnen zu helfen, um die aktuelle Situation zu überbrücken. Die Künstler erhalten diese Ausfallgage quasi als Anzahlung, denn der Kulturverein wird versuchen, mit allen Betroffenen im nächsten Jahr wieder einen Termin zu vereinbaren. Sollte man sich nicht auf einen Termin einigen können, bleibt das Geld den Künstlern.

Ob die Veranstaltung am 27. Juni im Gewölbekeller Eisenbach stattfinden kann, ist ungewiss. Zwar dürfen wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Gästen angeboten werden, jedoch sind die Auflagen im Gewölbekeller nicht umsetzbar und auch durch geförderte Umbaumaßnahmen der Landesregierung nicht zu machen. Eventuell werde die Veranstaltung räumlich verlegt, doch der Vorstand wartet zunächst ab, welche Auflagen nach dem 5. Juni in Hessen gelten werden. Interessierte können sich jederzeit unter www.kulturverein-lat.de informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare