+
Interessierte Bürger informieren sich über die Neuerungen im Dorfgemeinschaftshaus. FOTO: SF

Küche und Gardinen neu

  • schließen

Mücke-Atzenhain(sf). Es ist in den vergangenen Monaten viel gearbeitet worden, und nun ist das Dorfgemeinschaftshaus innen wieder sehr gut in Schuss. Eine neue Küche musste angeschafft werden, weil schon manche Zwischenböden in den Schränken unter dem Gewicht der Küchenutensilien durchzubrechen drohten. Daher hatte man sich im Dorf entschlossen, einen Teil des Geschirrs auf der Arbeitsfläche stehen zu lassen.

Vor der Anschaffung einer neuen Küche musste jedoch erst einmal die Räumlichkeit auf den neuesten Stand der lebensmittelrechtlichen Vorschriften gebracht werden. So wurde in der Küche eine neue Decke eingezogen, es wurden neue Wand- und Bodenfliesen verlegt, die Elektrik wurde erneuert und die vorgeschriebene Personaltoilette saniert. Unterstützt wurde die Gemeinde beim Projekt tatkräftig vom Ortsbeirat Atzenhain, der unter anderem beim Abbau der alten Küche behilflich war.

Alte Elektrogeräte wieder eingebaut

Einschließlich der Anschaffung der neuen Küche wurden von der Gemeinde 20 00 Euro zur Verfügung gestellt. Die Küche genügt jetzt modernen Ansprüchen und alles passt perfekt in die Schränke. Weil man sich bereits entschlossen hatte, die Gardinen im Saal des Dorfgemeinschaftshauses wegen der vorhandenen Löcher ganz abzuhängen, sollten noch neue Gardinen angeschafft werden.

Dies konnte durch die Mitwirkung des Ortsbeirates bereits 2019 umgesetzt werden. Vom Budget in Höhe von 750 Euro, das die Gemeinde dem Ortsbeirat jährlich zur freien Verfügung bereitstellt, wurden die neuen Gardinen mitfinanziert. Der Restbetrag von rund 550 Euro wurde von der Gemeinde übernommen. Die neuen Gardinen sorgen für eine schöne Atmosphäre.

Über das Projekt informierten sich dieser Tage Mitglieder des Ortsbeirates, die Hausmeisterin und interessierte Bürger. Alle zeigten sich begeistert. Bürgermeister Andreas Sommer erläuterte die Maßnahme und Ulla Günther, die für die Dorfgemeinschaftshäuser zuständig ist, dankte dem Ortsbeirat für die Unterstützung und dem Bauhof für die Arbeiten. In der Küche wurden die alten Elektrogeräte übernommen, sie waren noch in einem guten Zustand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare