Konfirmanden spenden an Brüder-Grimm-Schule

  • schließen

Mit einer Geldspende in Höhe von rund 698 Euro wurden die Schüler bzw. der Förderkreis der Brüder-Grimm-Schule Alsfeld von den Konfirmanden des Kirchspiels Heimertshausen/Getürms/Zell um Pfarrer Bernbeck freudig überrascht. Schulleiterin Claudia Janich und die zweite Vorsitzende des Fördervereins, Tanja Müller, drückten den Spendern ihren Dank aus. Das Geld wird für die Anschaffung eines neuen Spielgerätes für den Pausenhof verwendet.

Mit einer Geldspende in Höhe von rund 698 Euro wurden die Schüler bzw. der Förderkreis der Brüder-Grimm-Schule Alsfeld von den Konfirmanden des Kirchspiels Heimertshausen/Getürms/Zell um Pfarrer Bernbeck freudig überrascht. Schulleiterin Claudia Janich und die zweite Vorsitzende des Fördervereins, Tanja Müller, drückten den Spendern ihren Dank aus. Das Geld wird für die Anschaffung eines neuen Spielgerätes für den Pausenhof verwendet.

Einstimmig hatten sich die Konfirmanden dafür entschieden, die Kollekten ihrer Konfirmationsgottesdienste an die Brüder-Grimm-Schule (BGS) in Alsfeld zu spenden. Besonderen Eindruck hatte bei den Konfirmanden ein Besuchstag an der BGS hinterlassen, an dem sie die Besonderheiten dieser Schule kennenlernten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare