Viertklässler aus vier Grundschulen besuchen die Gesamtschule Mücke. FOTO: SF
+
Viertklässler aus vier Grundschulen besuchen die Gesamtschule Mücke. FOTO: SF

Es knallt im Chemiehörsaal

  • vonRedaktion
    schließen

Mücke(sf). Einmal die große und weiterführende Schule besuchen, das ist ein Highlight bei der Schülern der vierten Klassen. Es nahmen daran die vierten Klassen der Grundschulen Nieder-Ohmen, Ober-Ohmen und Groß-Felda sowie Ulrichstein teil.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Haupt- und Förderstufenleiter Markus Günterberg sowie dem Förderstufenteam der Gesamtschule Mücke. Die Kollegen Peter Schäfer, Erika Spuck, Nezaket Polat, Nadja Lippich und Markus Günterberg sowie die Schüler Alina Fischer, Maxim Probst, Simon Löffert und Timo Ernst von der Schülervertretung hatten an diesem Tag keinen regulären Unterricht. Um 8.20 Uhr wurden die Schüler der Grundschulen durch die Lehrer beziehungsweise von den SV-Angehörigen im Eingangsbereich abgeholt. Jedem Lehrer war eine Gruppe zugeteilt.

Wechsel im Stundentakt

Die Lehrer gingen mit ihrer Gruppe in ihre Klassenräume oder in die jeweiligen Fachräume. Jeder Lehrer stellte anschaulich ein Schulfach vor. Es wurde Englisch gelernt, in der Mediathek nach Büchern gestöbert, Knobelaufgaben wurden gelöst, und im Chemiehörsaal gab es den ein oder anderen Knall. Nach jeder Stunde erfolgt ein Gruppenwechsel. Markus Günterberg und die SV-Angehörigen führten mit den Grundschülern eine Schulrallye durch. Die Grundschulklassen durchliefen also im Schulstundentakt alle teilnehmenden Lehrer. Die großen Pausen um 9.10 Uhr und 11.05 Uhr verbrachten die Kinder gemeinsam mit allen Gesamtschülern auf dem Pausenhof. Die Grundschüler verließen nach diesem erlebnisreichen und besonderen Schultag glücklich und natürlich ohne Hausaufgaben die Gesamtschule Mücke,

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare