+
" Tres Con Pasión".

Mit Klappstuhl und Leidenschaft

  • schließen

Homberg (pm). "Ohm sweet Ohm" lädt am Sonntag zu einer weiteren Runde der Veranstaltungsreihe ein. "Tres Con Pasión" - "Drei mit Leidenschaft" heißt es dann. Drei Frauen voller Leidenschaft und Lebenslust treten an, die drei Saiteninstrumente hinreißend spielen. Mit dabei sind Hagit Halaf an der Violine, Birgit Förstner am Cello und Anne Kox-Schindelin an der Harfe. Ihrer Leidenschaft werden sie im Mühlengarten der historischen Pletschmühle Ausdruck geben.

Anne Kox-Schindelin, die Harfenistin, ist kein unbekanntes Gesicht in Homberg. Schon einmal war sie bei "Ohm sweet Ohm" zu Gast. Viele werden sich sicherlich daran erinnern, als ein allererstes Konzert innerhalb der Schlossmauern, von städtischer Seite aus initiiert, durch die damaligen Besitzer Einwilligung fand. Ein berauschend schöner und lauschig-warmer Abend war es. Das sich ankündende Gewitter verweilte damals in der Ferne. Die Erinnerung an eine faszinierende Atmosphäre ist bei den Besuchern geblieben.

In diesem Jahr wird Anne Kox-Schindelin zusammen mit den Musikerinnen der Formation von "Tres Con Pasión" erneut auf einer besonderen Homberger "Bühne" stehen.

Der idyllische Mühlengarten der alten historischen Pletschmühle wird der Musik von Liebe und Abschied, Wunsch und Erfüllung einen wunderbaren Rahmen geben. Melancholische Stücke von Piazzolla, der Czardas von Monti und andere feurig-temperamentvolle Ohrwürmer werden voller Hingabe und mit viel Virtuosität präsentiert.

Die im vergangenen Jahr bei "Ohm sweet Ohm" erprobte experimentelle und neuartige Version eines sogenannten Klappstuhlkonzertes kam gut an. So wäre es aus Sicht der Veranstalter wunderbar, wenn Gäste ihren Klappstuhl oder eine sonstige individuell bequeme Sitzmöglichkeit mitbringen, um diesen unkonventionellen und unkomplizierten Konzertcharakter zu unterstützen. Für Gäste, denen das Mitbringen einer Sitzgelegenheit nicht möglich ist, werden einige Stühle vorrätig gehalten.

Je nach Wetterlage wird entschieden, wo das Konzert stattfindet. Bei gutem Wetter geht es am Sonntag, den 25. August, ab 18 Uhr im Mühlengarten der historischen Pletschmühle los, bei schlechtem Wetter wird in die Kirche Appenrod umgezogen. Vorverkauf bei Die Buchhandlung oder Kontakt unter ohm-sweet-ohm@homberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare