+

Kläranlagen werden vom Schlamm befreit

  • schließen

Gemünden (rs). Alle paar Jahre müssen die kommunalen Kläranlagen von sich absetzendem Klärschlamm befreit werden (im Bild in Hainbach). In diesem Jahr werden die Anlagen in Nieder-Gemünden von rund 1000 Kubikmetern, in Elpenrod von rund 200 Kubikmetern, in Rülfenrod von rund 70 Kubikmetern und in Hainbach von rund 120 Kubikmetern Schlamm befreit. Den Auftrag bekommen hat das Schwalmtaler Unternehmen AUE Agrar und Umwelt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 45 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare