Wohnprojekt in alter Kelterei besichtigen

  • schließen

Am Sonntag, 29. Juli, öffnet die Alte Kelterei in Arnshain wieder ihre Türen für Besucher. Und das sollen idealerweise Menschen jeden Alters sein, die gemeinsam das große Areal bevölkern, dabei aber auch für sich leben möchten. Wie das gelingen kann, welches Konzept dahintersteckt und welche Voraussetzungen für einen Einzug in die Alte Kelterei erfüllt sein müssen, das erfährt man vor Ort. Bei Kuchen und Kaffee kann man mit Bewohnern ins Gespräch kommen, kann auf einem Rundgang das Gebäude erkunden oder das Tagungshaus und den Garten ansehen. Ein Kellerflohmarkt hält darüber hinaus einige Entdeckungen bereit.

Am Sonntag, 29. Juli, öffnet die Alte Kelterei in Arnshain wieder ihre Türen für Besucher. Und das sollen idealerweise Menschen jeden Alters sein, die gemeinsam das große Areal bevölkern, dabei aber auch für sich leben möchten. Wie das gelingen kann, welches Konzept dahintersteckt und welche Voraussetzungen für einen Einzug in die Alte Kelterei erfüllt sein müssen, das erfährt man vor Ort. Bei Kuchen und Kaffee kann man mit Bewohnern ins Gespräch kommen, kann auf einem Rundgang das Gebäude erkunden oder das Tagungshaus und den Garten ansehen. Ein Kellerflohmarkt hält darüber hinaus einige Entdeckungen bereit.

Die Türen der Alten Kelterei öffnen sich um 11 Uhr und bis um 17 Uhr ist Zeit für Begegnung und Information. Wer am 29. Juli nicht kann, der sollte sich schon mal den 26.8., 23.9 oder den 28.10. merken. Infos gibt es auch unter www.wohnprojekt-arnshain.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare