Die Welt des Spargels

  • schließen

Dieser Tage machten sich 33 Senioren aus Kirtorf und aus der Umgebung auf den Weg nach Weiterstadt in Südhessen, um den Spargelhof Lipp zu besuchen. Gegen Mittag erreichten sie bei herrlichem Sommerwetter den Spargelhof, wo sie schon erwartet wurden.

Dieser Tage machten sich 33 Senioren aus Kirtorf und aus der Umgebung auf den Weg nach Weiterstadt in Südhessen, um den Spargelhof Lipp zu besuchen. Gegen Mittag erreichten sie bei herrlichem Sommerwetter den Spargelhof, wo sie schon erwartet wurden.

Nach einer kurzen Verkostung der auf dem Spargelhof angebauten Erdbeeren wurden die Senioren über den Hof geführt und bekamen einige interessante Informationen über die Welt des Spargels. Dabei konnten sie den Arbeitern auf dem Hof sogar über die Schultern schauen und sich einen Eindruck von der harten Arbeit auf einem Spargelhof verschaffen. Sie bekamen Einblicke in die einzelnen Arbeitsschritte: vom Waschen, Sortieren, Schälen bis hin zum Verpacken des Spargels.

Anschließend folgte ein Highlight des Tages. Größtenteils mit Gartenschuhen und Handschuhen ausgestattet, durften die Senioren auch einmal selbst Hand anlegen und bekamen die Möglichkeit, auf einem Feld selbst Spargel zu stechen. Da der dort gestochene Spargel mit nach Hause genommen werden durfte, waren die Senioren fleißig bei der Sache und hatten ihre Körbe schnell befüllt und die Stängel anschließend zum Waschen gebracht.

Nach der harten Arbeit hatten sie sich eine Stärkung verdient. Vom Spargelfeld ging es direkt zum Mittagessen. In gemütlicher Atmosphäre gab es bei einem leckeren Glas Wein Spargel satt.

Aufgrund einiger Verzögerungen im Laufe des Tages ging es nach dem Essen dann aber nicht mehr wie geplant weiter in den Kurpark nach Bad Nauheim. Stattdessen trat man wieder den Heimweg an, was der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch tat.

Bevor es jedoch endgültig nach Hause ging, legten die Senioren noch einen Zwischenstopp im Landhaus Klosterwald bei Lich ein, wo sie nochmals mit leckeren Speisen und Getränken verköstigt wurden.

Anschließend trat die Gruppe wieder die Heimreise an und die Senioren waren nach einem erlebnisreichen Tag in den Abendstunden zu Hause.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare