Wassertreten geht weiter

  • schließen

Die sogenannte "Cold Water Challenge" sorgt derzeit für Action im Vogelsbergkreis. Eine "Cold Water Challenge" ist eine "nasskalte Herausforderung" für einen guten Zweck. Wobei das Wasser derzeit angesichts der herrschenden Temperaturen nicht wirklich kalt ist, die Überwindung sollte sich also in Grenzen halten. Teilnehmer müssen zumindest bis zu den Waden im Wasser baden. Dieser Herausforderung stellten sich auch die Sänger des Männergesangvereins Kirtorf.

Die sogenannte "Cold Water Challenge" sorgt derzeit für Action im Vogelsbergkreis. Eine "Cold Water Challenge" ist eine "nasskalte Herausforderung" für einen guten Zweck. Wobei das Wasser derzeit angesichts der herrschenden Temperaturen nicht wirklich kalt ist, die Überwindung sollte sich also in Grenzen halten. Teilnehmer müssen zumindest bis zu den Waden im Wasser baden. Dieser Herausforderung stellten sich auch die Sänger des Männergesangvereins Kirtorf.

Der MGV Liederkranz war von den "Vulkansingers" aus Nieder-Moos nominiert worden und hat die Herausforderung selbstverständlich angenommen. Austragungsort war der Hasenbrunnen am Gleenbach. War zuvor schon eine Stehbar im Wasser aufgebaut worden, wagten sich mehrere Sänger ins kühle Nass, was an dem heißen Abend eine willkommene Abkühlung war. Dies alles zur Freude der zahlreichen Zuschauer, die das "Schauspiel" am Hasenbrunnen vom Ufer aus oder der darüber verlaufenden Brücke mit Interesse verfolgten. Und wie könnte es bei einem Gesangverein anders sein, wurden während der Aktion auch unter der Regie von Chorleiterin Viktoria Lanz-Winter einige Lieder gesungen. Und so verkündete Vorsitzender Markus Naumann vom Wasser aus, dass der MGV Liederkranz Kirtorf die Aufgabe gelöst habe und seinerseits nun den Sportverein FSG Kirtorf, den Männergesangverein Langenstein sowie den Musikverein aus der Patengemeinde Kilb in Nieder-Österreich, nominiert und der Kinderkrebsstation Peiper in Gießen eine Spende zukommen lassen wird. In Kirtorf entspann sich an dem warmen Sommerabend aus der Aktion ein kleines Dorffest mit im Hasenbrunnen gekühlten Getränken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare