Ein Polizeiauto in der Nacht
+
Die Polizei zieht einen Gutachter hinzu, um die Unfallursache zu klären. (Symbolbild)

Polizeibericht

Tödlicher Verkehrsunfall: Pizza-Bote stirbt nach Kollision mit Lkw

  • VonSebastian Schmidt
    schließen

Auf der B62 im Vogelsberg kollidierte Donnerstagabend (08.07.2021) ein Pizza-Bote mit einem entgegenkommenden Lkw. Der 18-jährige Pkw-Fahrer starb noch an der Unfallstelle.

Vogelsbergkreis – Am Donnerstagabend (08.07.2021) gegen 20.13 Uhr ist es auf der B62 zwischen Lehrbach und Kirtorf zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw gekommen. Dabei ist der 18-jähriger Pkw-Fahrer gestorben. Das berichtet die Polizei.

Frontalzusammenstoß bei tödlichem Verkehrsunfall im Vogelsbergkreis

Die genauen Umstände des Unfalls sind zur Zeit noch unklar. Ein Gutachter wurde noch in der Nacht bestellt, um die Ursache zu klären. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Fahrer des LKW die Bundesstraße aus Lehrbach kommend in Richtung Kirtorf. Der Pkw, ein Renault Twingo, kam ihm entgegen und aus noch ungeklärten Gründen stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen.

Dabei wurde der 18-jährige Renault-Fahrer laut Polizei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Laut Hessenschau handelt es sich bei dem jungen Opfer um einen Pizza-Boten. Der 31-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde nach Marburg in ein Krankenhaus gebracht.

Tödlichem Verkehrsunfall im Vogelsbergkreis: B62 über Stunden gesperrt

Neben der Polizei waren auch Rettungsdienste der Feuerwehren aus Kirtorf und Homberg im Einsatz. Die B62 war wegen der Arbeit des Unfall-Gutachters und der anschließenden Bergung der Fahrzeuge über Stunden gesperrt und wurde erst kurz vor 3.00 Uhr am Freitagmorgen (09.07.2021) wieder freigegeben.

In Gießen kam es am Mittwoch (08.07.2021) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Radfahrer wurde von einem Auto erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion