Slavica Arambašic von der Baumschule Caspar mit Bürgermeister Andreas Fey beim Setzen eines Spitzahorns auf dem Spielplatz "Auf der Dreispitz" in Kirtorf, im Hintergrund eine ebenso neu gesetzte Roteiche. foto. pm
+
Slavica Arambašic von der Baumschule Caspar mit Bürgermeister Andreas Fey beim Setzen eines Spitzahorns auf dem Spielplatz "Auf der Dreispitz" in Kirtorf, im Hintergrund eine ebenso neu gesetzte Roteiche. foto. pm

Pflanzaktion gestartet

  • vonRedaktion
    schließen

Kirtorf(pm). Monatelange Antragswege haben sich gelohnt, freut sich in diesen Tagen der Kirtorfer Bürgermeister Andreas Fey beim Einpflanzen der ersten Bäume aus dem Klimaprogramm des Landes Hessen.

So werden unter anderem für die Spielplätze in den Ortsteilen Kirtorf, Ober-Gleen, Gleimenhain sowie für den Dorfplatz in Wahlen, dem Sportplatz in Ober-Gleen und für das Schwimmbad in Heimertshausen neue Bäume gesetzt.

Die Beschaffung der Pflanzen wird zu 90 Prozent vom Land gefördert.

Die neuen Bäume sollen langfristig als Schattenspender auf öffentlichen Plätzen dienen. Damit die jungen Bäume auch die nächsten Jahre überstehen, wurde im Amtsblatt der Stadt Kirtorf zu sogenannten Baumpatenschaften aufgerufen. Es werden Menschen gesucht, die regelmäßig ein Auge auf ihre "Schützlinge" werfen und ihnen bei trockener Witterung auch ab und zu einen guten "Schluck" Wasser zukommen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare