In Kirtorf ist mächtig was los

  • schließen

Mit dem Festkommers steigt die Stadt heute Abend in ein langes Festwochenende ein. In der Gleentalhalle gibt es Ansprachen, eine Festrede von Dr. Wolfhard Wahl, Liedvorträge, außerdem wird Innenminister Peter Beuth die Freiherr-vom-Stein-Medaille verleihen. Mit dabei sind auch Gäste aus der Partnerstadt Kilb in Österreich. Am Sonntag wird der stehende Festzug in der Stadtmitte ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Neben altem Handwerk warten viele Attraktionen wie die ehemaligen Stadttore als Transparente in Originalgröße, Kuhgespann, Motorkutsche der Oldtimerfreunde Ohmtal, Ziegengespann, Streichelzoo, ein Entenrennen, Kinderritterspiele und Mittelaltermarkt, Wasserspiele, Lichtgewehrschießen, Boule für jedermann, Hüpfburg und Ponyreiten, altes Handwerk, Kunsthandwerk und vieles mehr. Auf den Aktionsbühnen gibt es ab 12 Uhr folgendes Programm: Marc Laenders (Country) und Tanz- und Gesangsdarbietungen. Im Rathauskeller erzählt Silvia Völker um 14.30 und 15.30 Uhr Märchen. Im Festzelt auf der Au spielen die Original Antrifttaler Musikanten.

Mit dem Festkommers steigt die Stadt heute Abend in ein langes Festwochenende ein. In der Gleentalhalle gibt es Ansprachen, eine Festrede von Dr. Wolfhard Wahl, Liedvorträge, außerdem wird Innenminister Peter Beuth die Freiherr-vom-Stein-Medaille verleihen. Mit dabei sind auch Gäste aus der Partnerstadt Kilb in Österreich. Am Sonntag wird der stehende Festzug in der Stadtmitte ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Neben altem Handwerk warten viele Attraktionen wie die ehemaligen Stadttore als Transparente in Originalgröße, Kuhgespann, Motorkutsche der Oldtimerfreunde Ohmtal, Ziegengespann, Streichelzoo, ein Entenrennen, Kinderritterspiele und Mittelaltermarkt, Wasserspiele, Lichtgewehrschießen, Boule für jedermann, Hüpfburg und Ponyreiten, altes Handwerk, Kunsthandwerk und vieles mehr. Auf den Aktionsbühnen gibt es ab 12 Uhr folgendes Programm: Marc Laenders (Country) und Tanz- und Gesangsdarbietungen. Im Rathauskeller erzählt Silvia Völker um 14.30 und 15.30 Uhr Märchen. Im Festzelt auf der Au spielen die Original Antrifttaler Musikanten.

In der Nähe der Kirche heißt es "Des Wahnsinns fette Beute" mit Spielleuten aus dem Münsterland. Natürlich wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare