Großübung in Wasenberg

  • schließen

Zu einer Großübung mit rund 130 Feuerwehrleuten aus Kirtorf, Neustadt, Schrecksbach und Willingshausen kam es am Freitag in Wasenberg. Das Szenario sah einen Blitzeinschlag in ein landwirtschaftliches Anwesen vor, der zu einem Brand mit vier Schadensorten führte. Für die Feuerwehrleute aus Kirtorf wartete bei dem groß angelegten Training eine komplexe Lage. Sie mussten unter anderem vier "Verletzte" retten, eine Personenrettung über Leiter durchführen, einen Gastank kühlen und einen Dachstuhlbrand bekämpfen. Bei der Abschlussbesprechung der Übung zeigten sich die Führungskräfte der unterschiedlichen Feuerwehren über den guten Verlauf zufrieden.

Zu einer Großübung mit rund 130 Feuerwehrleuten aus Kirtorf, Neustadt, Schrecksbach und Willingshausen kam es am Freitag in Wasenberg. Das Szenario sah einen Blitzeinschlag in ein landwirtschaftliches Anwesen vor, der zu einem Brand mit vier Schadensorten führte. Für die Feuerwehrleute aus Kirtorf wartete bei dem groß angelegten Training eine komplexe Lage. Sie mussten unter anderem vier "Verletzte" retten, eine Personenrettung über Leiter durchführen, einen Gastank kühlen und einen Dachstuhlbrand bekämpfen. Bei der Abschlussbesprechung der Übung zeigten sich die Führungskräfte der unterschiedlichen Feuerwehren über den guten Verlauf zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare