+
Die beiden Vereinsmeister Anette Schönhals und Lothar Stein (r.) sowie der neue Vorsitzende Jürgen Müller. FOTO: EVA

Kegelclub "Dynamo 85"

  • schließen

Gemünden-Burg-Gemünden(eva). Zur 17. Vereinsmeisterschaft mit integrierter Mitgliederversammlung des Kegelclubs "Dynamo 85" begrüßte der amtierende Vorsitzende Lothar Stein kürzlich die Mitglieder des Vereins in der Kegelbahn der Gaststätte "Zum Felsenkeller". Der Vorsitzende erinnerte an die Veranstaltungen im Jahr 2019. Im Mai besuchte man demnach gemeinsam den "ZDF-Fernsehgarten" in Mainz. Im Anschluss an diesen ereignisreichen Vormittag verbrachte man noch ein paar Stunden in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz. Die traditionelle Mai-Wanderung und der runde Geburtstag von "Kegelküken" Kerstin Stein zählten zu den weiteren Höhepunkten des abgelaufenen Jahres. Sportlich konnte man bei den traditionellen "Burgmeisterschaften 2019" überzeugen.

Zwei Titel gingen bei dieser Veranstaltung an die Kegler von "Dynamo 85". In der Einzelwertung bei den Damen belegten die drei ersten Plätze Keglerinnen von "Dynamo 85". Burgmeisterin 2019 wurde Monika Stöhr, gefolgt von Kerstin Stein und Anke Stein.

In der Mannschaftswertung konnte das gemischte Team von "Dynamo 85" seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Dank einer vorbildlichen Kassenführung von Kassenwartin Anette Schönhals konnte das vergangene Jahr mit einem positiven Finanzstand beendet werden.

Vereinsmeister ermittelt

Zum siebzehnten Mal ausgetragen wurden an diesem Abend die internen Vereinsmeisterschaften von "Dynamo 85". Bei den fünf Kegelspielen, die für alle teilnehmenden Frauen und Männer die gleiche Chance bieten, kam es wie in den Jahren vorher zu interessanten Ergebnissen. Nach großen sportlichen Leistungen und Spannung bis zum Schluss konnte Lothar Stein seinen Vorjahressieg souverän wiederholen, und er trägt somit den Titel "Vereinsmeister 2020."

Auch bei den Damen blieb es bis zum Ende spannend. Nach dem letzten Spiel ging der Titel "Vereinsmeisterin 2020" an Anette Schönhals.

Weitere Ehrungen erfolgten noch im Anschluss für die beste Keglerin im Jahr 2020, Monika Stöhr, und den besten Kegler, Rainer Stein. Insgesamt fanden im Jahr 2019 fünfzehn Kegelabende statt.

Mit gutem Beispiel voran gingen in der abgelaufenen Saison Monika Stöhr und Peter Bender. Sie schonten die meisten Kegelpuppen bei den Abenden und wurden somit zur "Pudelkönigin 2019" beziehungsweise "Pudelkönig 2019" gekürt. Beide konnten somit ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Die meisten "Neuner" im abgelaufenen Jahr bei den Herren erzielte Rainer Stein. Er schaffte es insgesamt 31 Mal, "Alle Neun" zu erzielen. Bei den Damen war Monika Stöhr mit 40 Mal "Alle Neun" am erfolgreichsten. Weitere Aktivitäten des Vereins sind auch für das Jahr 2020 geplant.

Ob es noch ein Highlight zum 35-jährigen Bestehen des Vereins gibt, ist noch nicht endgültig geklärt. Ausarbeitung und Gestaltung von weiteren Veranstaltungen übernimmt die neue Vereinsveranstaltungsmanagerin Anke Stein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare