Kampagne fällt größtenteils aus

  • vonRedaktion
    schließen

Mücke-Merlau(pm). Dieser Tage hielt der MCV Merlau seine diesjährige Mitgliederversammlung im Saal des Gasthof Hörle ab. Der Vorsitzende Thomas Tröller berichtete über das Geschäftsjahr 2019 und über die Kampagne 2020. Da das aktuelle Geschäftsjahr schon sehr weit fortgeschritten ist, wurde auch hier über die Vorstandarbeit und Vereinsaktivitäten berichtet, welche durch die Corona-Pandemie doch sehr eingeschränkt sind oder gar nicht stattfinden. Erläutert wurden Veranstaltungen, Vorhaben, Mitgliederbewegung und allgemeine Themen.

Alle Abteilungsleiter hielten ihren Rückblick. Die Veranstaltungen des MCV waren ein großer Erfolg und sehr gut besucht. Der MCV hat einen Weiber- und einen Männerelferrat, dazu kommt ein Jugendelferrat. Insgesamt gibt es acht Tanzgruppen. Sie alle und auch das Tanzmariechen haben eine große Anzahl an Übungsstunden absolviert und vertreten den MCV bei vielen Auswärtsauftritten.

Zu den eigenen Veranstaltungen zählten Auftaktveranstaltung zum 11.11., der Gulaschumzug, die "Fast Night", 2. Fremdensitzungen, eine Weibersitzung, Jugend in der Bütt, Kinderfasching und zum Abschluss das Heringsessen. 2019 fand auch ein Hoffest für alle Mitglieder statt, welches wegen Corona in 2020 ausfallen musste. Der große Mücker Umzug wurde wegen einer Sturmwarnung kurzfristig abgesagt.

Rechnerin Bettina Münch berichtete über Einnahmen und Ausgaben des Geschäftsjahres 2019. Die Kassenprüfer bescheinigten eine sehr gute Führung der Kassenbücher. Dieter Daniel wurde dann als Versammlungsleiter gewählt und es folgte die Wahl des Vorstandes.

Kleinere Veranstaltungen?

Alle Mitglieder des geschäftsführenden und erweiterten Vorstandes stehen wieder zur Verfügung und wurden einstimmig gewählt: 1. Vorsitzender Thomas Tröller, 2. Vorsitzender Stefan Kratz, Präsident Torsten Fischer, Präsidentin Lisa Marie Tröller, Schriftführerin Kerstin Tröller, Rechnerin Bettina Münch, stellvertretende Rechnerin Alexandra Merz, erweiterter Vorstand: Tanzgruppenleiterin Vera Göbler, Abteilungsleiter Senatoren Siegfried Lang, Jugendleiterin Victoria Münch, stellvertregende Jugendleiterin Lisa Marie Tröller, Bühnen- und Zeugwart Franklin Merz, stellvertregender Abteilungsleiter Elferrat Mario Herbst, Beisitzer Stefan Münch, Susanne Herbst und Andreas Meisinger.

Für den ausscheidenden Kassenprüfer René Kratz wurde Ingo Stein gewählt. Einstimmig bestätigt wurden auch die Mitglieder des Elferrates, Weiberelferrates und Ältestenrates.

Beim abschließenden Tagesordnungspunkt ging es unter anderem um die kommende Kampagne. Dies wurde ausführlich diskutiert und die Versammlung sprach sich dafür aus, die Veranstaltungen wegen der Corona-Beschränkungen nicht zu planen und durchzuführen.

Der Vorstand wurde beauftragt, die Möglichkeit von vereinsinternen Veranstaltungen zu prüfen und diese dann eventuell auch zu planen und durchzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare