Jugend I bestes Team

  • VonRedaktion
    schließen

Gemünden-Hainbach (pm). Auch in diesem Jahr konnte sich die Schützenabteilung der Kultur- und Sportgemeinschaft beim Vereinsschießen über eine gute Beteiligung freuen. Traditionell waren alle Vereine aus der Gemeinde zum Luftgewehr-Wettbewerb ins Schützenhaus eingeladen.

Gemünden-Hainbach (pm). Auch in diesem Jahr konnte sich die Schützenabteilung der Kultur- und Sportgemeinschaft beim Vereinsschießen über eine gute Beteiligung freuen. Traditionell waren alle Vereine aus der Gemeinde zum Luftgewehr-Wettbewerb ins Schützenhaus eingeladen.

Das Team der Habächer Jugend I war mit 274 Ringen das Maß aller Dinge und gewann mit sechs Ringen Vorsprung vor der Feuerwehr Hainbach I. In der Siegermannschaft schossen Luca Wagner (93 Ringe), Sebastian Weicker (91) und Michael Momberger (90). Bei den Einzelwertungen schossen Dirk Wagner (94 Ringe) und Luca Wagner (93) die besten Ergebnisse. Vater und Sohn verwiesen ihre Konkurrenten auf die Plätze. Insgesamt 20 Mannschaften traten mit je drei Schützen und zehn Schuss pro Schütze an. Somit kann jeder Einzelschütze eine maximale Ringzahl von 100 Ringen und die Mannschaft maximal 300 Ringe erreichen.

Vier Schützen auf 2. Platz

Am Donnerstag und Freitag konnte geschossen werden, sodass es bis zum Schluss spannend blieb. Bei der Preisverleihung am Samstagabend gab Spartenleiter Norbert Hanitsch die Sieger bekannt. Hinter der Mannschaft der Habächer Jugend I belegte mit 268 Ringen die Feuerwehr Hainbach I mit Markus Möser (91), Walter Grabowski (89) und Achim Reitz (88) den zweiten Platz. Auf Rang drei folgte die Mannschaft des Wandervereins Hainbach I (266 Ringe) mit den Schützen Katja Imhof (91), Anja Wagner (90) und Helga Mayer (85). Die weiteren Plätze belegten der Obstler-Club Herren (259 Ringe), Jagdgenossenschaft Hainbach (258), Tanzgruppe Hainbach (257), Wanderverein Hainbach II (256), KSG Elpenrod-Hainbach (253), Feuerwehr Otterbach III (250), Abendschule I (248), Habächer Jugend II (246), Club-FF-22 (246), Obst- und Gartenbau Hainbach I (244), Feuerwehr Otterbach II (244), Feuerwehr Otterbach I (244), Feuerwehr Otterbach IV (243), Ortsbeirat Hainbach (239), Obstler-Club Damen (234), Feuerwehr Elpenrod I (221) und Habächer Jugend III (149 mit zwei Schützen).

Bei den Einzelschützen belegten Werner Dechert (91), Sebastian Weicker (91), Katja Imhof (91) und Markus Möser (91) punktgleich den zweiten Platz hinter Dirk Wagner. Auf den weiteren Plätzen folgten Michael Momberger (90), Anja Wagner (90), Konstantin Braun (90), Walter Grabowski (89), Ralf Müller (88), Berthold Laub (88), Achim Reitz (88), Norbert Hanitsch (88), Mario Schleich (88), Gerd Helftenbein (87), Friedrich Benz (87), Gabriel König (86), Janina Kömpf (86), Stephanie Kehr (86), Marianne Lutz (86), Sven Stier (86), Helmut Schaaf (86), Ewald Rühl (85), Helga Mayer (85), Ilona Helftenbein (85), Walter Momberger (85), Karin Schönfeld (84), Armin Erb (84), Ralf Henkel (84), Jürgen Kömpf (84), Manfred Engemann (83), Werner Dechert (83), Gerd Dreiucker (83), Albert Maul (83), Günther Wagner (83), Marion Hanitsch (82), Roxane Braun (82), Stephan Mayer (81), Kristina Mather (81), Irmtraut Reitz (80), Mario Schleich (80), Thomas Korn (80), Leon Krakau (80), Sigrun Laub (80), Gerhard Blank (79).

Bei den Jugendlichen belegten Enrico Müller (92 Ringe) und Marco Grabowski (81) die Plätze zwei und drei. Die weitern Plätze gingen an Alexander Kömpf (80) und Annika Kömpf (68).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare