Dorffest

"Unkaputtbare" gewinnen Olympiade in Maulbach

  • schließen

Fußballspiele, eine ehrenvolle Verabschiedung und eine Dorfolympiade organisierte die Kultur- und Sportgemeinschaft (KSG) Maulbach zum Dorffest. Und zünftig wurde es beim Maßkrug-Stemmen.

Am Wochenende veranstaltete die Kultur- und Sportgemeinschaft (KSG) ihr Dorffest. Dieses Jahr fand es zum ersten Mal auf dem Sportgelände der KSG statt. Bei schönstem Wetter ging es am Samstag mit einem Freundschaftsspiel der E-Jugend des JFV Homberg gegen die Jugend aus Stadtallendorf los.

Im Vorfeld des Spieles wurde Bernd Seim von der KSG Maulbach für seine langjährige Tätigkeit als Schiedsrichter mit einem Geschenkkorb verabschiedet. Stolz erzählte Bernd Seim von seiner Zeit als Schiedsrichter. Besonders erinnerlich sind ihm noch die Spiele nach der Wiedervereinigung der beiden teile Deutschlands, als er sogar bei Spielen in Thüringen eingesetzt wurde. Der Vorstand der KSG bedankte sich ganz herzlich für seinen jahrelangen Einsatz.

Parallel zum Spiel wurde auch der Dämmerschoppen eingeläutet. Dabei konnten bei kühlen Getränken auch frisch zubereitete Krapfen gegessen werden. Anschließend fand eine Sommerparty, ebenfalls auf dem Sportgelände in Maulbach, statt. Durch die angenehme Beleuchtung entstand eine gemütliche Atmosphäre, so dass die zahlreich erschienenen Gäste bis in die späten Abendstunden draußen zusammensitzen konnten.

Am Sonntag ging es dann um 11 Uhr mit einem Gottesdienst weiter. Pfarrer Alexander Starck freute sich über sehr viele Gottesdienstbesucher. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Schnitzel aus der Pfanne und Leckeres vom Grill. Damit konnten sich die Gäste für die anstehende Dorfolympiade stärken.

Sechs Teams traten bei lustigen Spielen gegeneinander an. Unter anderem musste man sein Geschick an einer XXL-Fußball-Dartscheibe zeigen. Des Weiteren gab es noch Schubkarren fahren, Maßkrug-Stemmen und Wasserbombenweitwurf. Sieger wurde das Team der "Unkaputtbaren"

Anschließend ging es zum geselligen Nachmittag über, der mit Kaffee und Kuchen startete und dann in den späten Abendstunden den Abschluss fand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare