Tempo 30 für Appenrod, Erbenhausen, Maulbach

  • vonRedaktion
    schließen

Homberg(pm). "Massiver Verkehr durch Baumaschinen, Lkw, Polizei-Eskorten, Pkw - die Lärmbelastung steigt täglich." So drastisch habe eine Bürgerin die aktuelle Situation in Appenrod formuliert, berichtet Bürgermeisterin Claudia Blum und erklärt, dass die drei Stadtteile Appenrod, Erbenhausen und Maulbach zurzeit besonders durch die Sperrungen der B 62 unter starkem Verkehr zu leiden haben.

"Auf unseren Gemeindestraßen können wir selbst tätig werden und haben daher in Maulbach in der Rülfenröder Straße und Nieder-Gemündener Hohl 30 km/h angeordnet. Auf den Landesstraßen in Appenrod und Erbenhausen muss die Anordnung durch Hessen Mobil bzw. die Kreisverkehrsbehörde erfolgen. "Hessen Mobil konnte von der außergewöhnlichen Situation überzeugt werden. Seit Kurzem stehen die Verkehrszeichen, sodass ab sofort für Lastkraftwagen eine maximale Geschwindigkeit von 30 km/h in den Ortsdurchfahrten von Appenrod und Erbenhausen gilt", so Bürgermeisterin Blum. "Dadurch können die Orte kurzfristig entlastet werden." Außerdem wurde auf der Landesstraße zwischen Homberg und Appenrod ein Geschwindigkeitstrichter von 70 km/h bzw. 50 km/h eingerichtet. Die Straße werde "permanent durch ein Kehrfahrzeug gereinigt".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare