+
Das illuminierte Schloss ist am Wochenende die Kulisse für zwei zauberhafte Tage, zu denen die Schlosspatrioten einladen.

Swingen im Schlossambiente

  • schließen

Homberg (pm). Das mittlerweile fast schon legendäre und mit Spannung erwartete Homberger Sommerspektakel, das Schlossfest der Schlosspatrioten, findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. Am kommenden Samstag, dem 13. Juli, erwartet die sogar auch weit über Hombergs Grenzen hinaus anreisenden Gäste eine musikalische Sommernacht.

Man darf gespannt sein auf die musikalischen Interpretationen bekannter Klassiker, unvergessener Songs mit Ohrwurmpotenzial, die Erinnerungen an unbeschwerte Zeiten und Feierlaune aktivieren. Die vierköpfige Marburger Coverband Warehouse liebt die Vielfalt von Rock-, Pop- und Folkmusik. Ihr sich in der Musik widerspiegelnder Enthusiasmus springt schnell auf die Zuhörer über. Eine Marburger Firma wird das gesamte Schlossareal illuminieren. Und so kann nach Lust und Laune zugehört, getanzt und geträumt werden - eine Zeitreise zur Musik der Beatles, Stones, CCR, Bryan Adams, Genesis, Bruce Springsteen, James Blunt...

Big-Band und Bratwurst

Wer die Musik etwas lauter hören und nahe am Geschehen sein möchte, der genießt das Biergartenareal. Wer die leisen Töne bevorzugt und sich mit alten oder auch neu gewonnenen Freunden angeregt unterhalten möchte, zieht die etwas stillere Atmosphäre des benachbarten Weindorfes vor.

Die Veranstalter bieten unter anderem wieder die Schlossbratwurst an und darüber hinaus bietet Jantosca-Catering-Service kulinarisch-genussreiche Abwechslung für knurrende Mägen. Natürlich dürfen sich die Freunde von Cocktails auch wieder auf "Cocktails 4 Friends" im Kaminzimmer des Schlosses freuen.

Tags darauf, am Sonntag, dem 14. Juli, geht es weiter. In traditioneller Weise werden die Londorfer Böllerschützen mit Salutschüssen zum Festbeginn und Fassbieranstich um 11.30 Uhr einberufen.

Und schon kurz darauf werden die "Kleinen Drachen" der Kita Einzug ins Schlossgelände halten und für Überraschungen sorgen. Viele interessante Aktionen für Kinder werden geboten. Ob auf archäologischer Spurensuche nach dem "Hohlen Gang" und auf Schatzsuche oder sich in Malaktionen austobend, ob im düsteren Gewölbekeller, bei den Rittersleuten oder unter der Linde. Platz ist für alle da. Dem Wunsche vieler Gäste des vorigen Jahres nachkommend, wurde erneut die Big-Band-Formation des Happy-Sound-Orchestras aus Neustadt engagiert. Zu ihrer swingenden Musik lässt sich ein schöner Sommertag genießen.

Wer von Kunst "unterhalten" werden möchte, der darf sich auf den Weg in die neu gestalteten Ausstellungsräume im ersten Obergeschoss des Schlosses machen. Hier werden Malerei und Skulpturen der Künstlerin Christel Dern in Szene gesetzt. Wer es liebt, den Rittern beim "alten Handwerkeln" und Schaukämpfen zuzuschauen, wird sich auf der Marstallwiese im Ritterlager der Ritterschaft vom Uhlenhorst zu Betzichendorph wiederfinden.

Auch an diesem Tag wartet ein reichhaltiges Essensangebot. Wem nach frisch gebackenen Kuchen, Waffeln und Kaffee ist, der kann diesen Genüssen im Schlosscafé und auch am Stand der Kindertagesstätte vor dem Torhaus nachgehen. Den beschwerlichen Aufstieg zum Schloss übernimmt ein kostenfreier Shuttleservice ab Stadthallenplatz und Rathaus-Apotheke.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare