Kultur

Ohm sweet Ohm mit Krimi, Klassik, Kunst

  • schließen

Wenn der Sommer auf seinen Höhepunkt zugeht, dann wissen die Homberger und Besucher von außerhalb: Es ist Zeit für "OSO"! Die beliebte Kulturreihe bietet jede Menge für Augen und Ohren.

Los geht es gleich mit einem opulenten Historiendrama, den Kinofilm "Victoria und Abdul" kann man am Samstag, 28. Juli, nach Einbruch der Dunkelheit ab 21 Uhr in der Innenstadt am Rathaus genießen (Eintritt zehn Euro). Da ist doch gar nichts? Ist das gemalt? Wie kann man ein Bild hören? Diese Fragen stellen sich, wenn am Sonntag, 29. Juli, um 14 Uhr im Schloss die Ausstellung "Grenzenlos" mit Werken von C. A. Barnikol eröffnet wird.

Mit verschiedenen Techniken bewegt sich der Künstler an den Grenzen zu Malerei, Skulptur, Text und Ton (Eintritt frei).

Klappstuhl nicht vergessen – das ist Motto am 5. August im Garten der Seifenmanufaktur Glatthaar in Appenrod bei der "Klassik im Grünen". Ab 16 Uhr bringen die Frauen vom "Malion-Quartett" frisch und humorvoll Werke von Mozart oder Ravel zu Gehör, Besucher sollten ihre Sitzgelegenheit mitbringen (Eintritt Vorverkauf 15 Euro, Abendkasse 19 Euro).

Mit Frauen-Power geht es weiter am Samstag, 25. August, in der Homberger Stadthalle. Dort gastiert ab 20 Uhr Belle Melange, eine Konzertcomedy. Die Frauen wollen originell die Abgründe in der Beziehung zwischen Mann und Frau erhellen. Dabei stoßen sie in Dimensionen vor, "die nie ein Mann zuvor verstanden hat." (Eintritt 22 Euro im Vorverkauf, 25 Euro an der Abendkasse).

Ein spannendes Live-Hörspiel wartet am Sonntag, 2. September, im Autohaus Nord (Ausstellungshalle) auf die Besucher. Ab 19.30 Uhr geht es bei diesem akustischen Theater um den "Fall Moriatry." (Eintritt 17 Euro im Vorverkauf, 21 Euro an der Abendkasse).

Zum Abschluss gibt es noch den Beitrag von Lokalmatadoren, das "Beste aus 40 Jahren" mit dem Silcherchor. An der Sandmühle (bei Regen in der Stadthalle) erfreuen die Frauen und Männer ab 16 Uhr am Samstag, 8. September, mit einem Ausflug in die Welt von Klassik und Pop. Sie versprechen jede Menge Überraschungen (Eintritt 12 Euro, Abendkasse 14 Euro).

Tickets gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung (06633-7271) oder unter ohm-sweet-ohm@homberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare